Aussprache-Nervensägen Spanischer als jeder Spanier Die Aussprache-Streber: jetzt.de

Sie rollen das R besser als jeder Madrilene und nennen die israelische Stadt Bethlehem plötzlich nur noch "Bett-lèchämm": Aussprache-Streber. Warum diese Spezies Mensch unfassbar nervt. Von Friedemann Karig mehr... jetzt.de

Migrants: 956 rescued by Italian Navy boat 'Fregata Euro' Europäische Flüchtlingspolitik Bethlehem ist heute in Syrien

"Flüchtlingspolitik mit Todesfolge" nennt die Hilfsorganisation Pro Asyl die neue europäische Grenzschutzmission "Triton" - zu Recht. Die EU als Friedensnobelpreisträgerin ist zum Schutz der Flüchtlinge verpflichtet. Es reicht nicht, weitab von Europa "Aufnahmezentren" zu bauen. Von Heribert Prantl mehr... Kommentar - 360° Europas Flüchtlingsdrama

Münchner Momente Germering leuchtet

Wintermotive statt Engeln: In Sachen Illumination kann München noch einiges von der Weltmetropole Germering lernen. Und es wäre höchste Zeit dafür Von Wolfgang Görl mehr...

Wladimir Putin Straße in Bethlehem nach russischem Präsidenten benannt

Die Stadt Bethlehem im Westjordanland hat eine Straße nach dem russischen Präsidenten Wladimir Putin benannt. Er selbst sprach von einer zweifelhaften Ehre. mehr...

Oberammergau Woodcarvers Create Christmas Masterpieces Weihnachts-Quiz Warum gingen Maria und Joseph nach Bethlehem?

Weihnachten ist eines der Hauptfeste im christlichen Kirchenjahr. Doch warum gingen Jesus' Eltern eigentlich nach Bethlehem? Und wie fanden die Heiligen Drei Könige die Krippe? Testen Sie hier Ihr Weihnachtswissen! mehr...

Boykott-Aufruf gegen israelische Produkte in Bethlehem Friedlicher Protest Israels Angst vor dem Boykott-Gespenst

Israels Premier Netanjahu hält sie im Moment für die größte Bedrohung seines Landes: Kampagnen, die zum Boykott israelischer Produkte aufrufen. Begegnung mit einem palästinensischen und einem israelischen Aktivisten. Von Peter Münch mehr...

Weihnachten in Bethlehem, AP Bildstrecke Weihnachten in Bethlehem

Die Touristen kehren in die Geburtsstadt Jesu zurück: Nachdem sich der Konflikt zwischen Palästinensern und Israelis etwas entspannt hat, pilgern wieder mehr Gläubige nach Bethlehem. mehr...

Israel Palästinenser erhalten Hoheit über Bethlehem

Die israelische Armee hat nach ihrem weitgehenden Rückzug aus palästinensischen Autonomiezonen im Gaza-Streifen am Mittwoch auch ihre Truppen aus Bethlehem im Westjordanland abgezogen. Damit setzt Israel einen Teil des Friedensfahrplans des Nahost-Quartetts um. Von Thorsten Schmitz mehr...

Jürgen Rothaug SZ-Adventskalender SZ-Adventskalender Bethlehem sucht den Superstar

Die Grundschule Dachau-Süd präsentiert am ersten Adventssonntag ein besinnliches Singspiel. Jürgen Rothaug inszeniert beim ASV einen "Weihnachtszauber". Beide helfen damit Menschen in Not. Von Angelika Heilander mehr...

Israelische Armee Rückzug aus Bethlehem

Nachdem der nördliche Gaza-Streifen wieder der Sicherheitskontrolle der Palästinenser unterliegt, will das israelische Militär am Mittwoch auch die autonomen Gebieten in Bethlehem verlassen. Für Dienstag wurde ein Treffen von Scharon und Abbas angekündigt. mehr...

banlsybethlehem Banksy-Tourismus in Bethlehem Von wegen Jesus!

Nach Bethlehem zieht es junge Touristen heute vor allem wegen der berühmten Banksy-Graffiti auf dem Schutzwall zu Israel. Palästinenser machen mit der Kunst auf der verhassten Mauer ein Geschäft. Unterwegs auf der umstrittensten Street-Art-Tour des Nahen Ostens. Von Max Biederbeck mehr... jetzt.de

Graffiti Banksy Bethlehem Betlehem; AP Hoffnungsschimmer in Nahost Das Wunder von Bethlehem

Lange war der heilige Ort eine Geisterstadt, nun erlebt er dank Touristen und Investoren eine Neugeburt. Eine Reportage von Thorsten Schmitz mehr...

Nahost Nahost Bethlehem in Beton

An Weihnachten wirkt die abgesperrte Stadt, in der Jesus Christus geboren wurde, wie ausgestorben. Von Thorsten Schmitz mehr...

Bundespräsident Wulff in Bethlehem Christian Wulff in Israel Balanceakt in Bethlehem

"Frieden ist möglich": Es ist die bislang schwierigste Reise von Bundespräsident Christian Wulff. Im Nahen Osten geht er auf Israelis und Palästinenser gleichermaßen zu. Von Daniel Brössler, Bethlehem mehr...

Bono, dpa Aktivist Bono "Wir schleichen nach Bethlehem"

Der U2-Sänger und Afrika-Aktivist Bono über Kanzlerin Merkel, sympathische Deutsche - und sein Image als Gutmensch. Interview: Claus Hulverscheidt mehr...

Bethlehem Übernachten wie in Bethlehem Übernachten wie in Bethlehem Ohrensessel ersetzt Ochsen

Wer käme auf die Idee, die Weihnachtsnacht wie dereinst in Bethlehem in einem Stall zu verbringen? Genau, Stadtmenschen. Eine Weihnachtskritik von Marc Felix Serrao mehr...

GEBURTSKIRCHE Geburtskirche von Bethlehem wird Weltkulturerbe Geburtskirche von Bethlehem wird Weltkulturerbe Palästinenser jubeln über Entscheidung der Unesco

Die UN-Kulturorganisation Unesco hat die Geburtskirche von Bethlehem zum Weltkulturerbe erklärt. Palästina hatte als Mitglied einen entsprechenden Antrag gestellt. Israel und die USA befürchten Einschränkungen bei der Nutzung der Kirche als religiösem Wallfahrtsort. mehr...

Buchvorstellung Tatkräftiger Optimist

Pfarrer Mitri Raheb aus Bethlehem stellt in der Philippuskirche in Markt Schwaben sein neues Buch "Glaube unter imperialer Macht" vor. Eindringlich appelliert er für eine friedliche Beilegung des Konflikts zwischen Israelis und Palästinensern Von Klemens Hering mehr...

Markt Schwaben Markt Schwaben Markt Schwaben Die Hoffnung bleibt

Pfarrer Mitri Raheb aus Betlehem spricht in Markt Schwaben mehr...

Rallye Allgäu-Orient: Das Team "Die Wüsten Kerle" auf ihrem Audi A6 Avant. Rallye als Hilfsprojekt Schnitzeljagd im Schrottauto

Idealismus und Abenteuerlust statt Sponsoren und Highspeed: Die Rallye "Allgäu-Orient" überwindet Grenzen an Land und in den Köpfen. Doch nicht nur die Hilfsgüter werden gespendet - auch der eigenwillige Hauptpreis. Von Peter Münch mehr... Reportage