Schloss HerrenchiemseeLudwigs Drei-Millionen-Euro-Schlafzimmer

König Ludwig II. schwelgte nicht nur auf Neuschwanstein im Luxus, auch das nun restaurierte Schlafgemach im Schloss Herrenchiemsee kostete ein Vermögen - obwohl er nie darin schlief.

Einer der prächtigsten Räume aus dem 19. Jahrhundert in Deutschland erstrahlt in neuem Glanz: Das sogenannte Paradeschlafzimmer des Schlosses Herrenchiemsee ließ einst Bayerns König Ludwig II. (1845 -1886) errichten - doch übernachtet hat er dort nie.

Bild: dpa 13. April 2011, 10:442011-04-13 10:44:46 © dpa/dapd-bay/kaeb