Negative Emissionen:Das Klima auf Entzug setzen

Lesezeit: 4 min

Negative Emissionen: In Island entsteht die bislang größte Anlage, um CO₂ direkt aus der Atmosphäre herauszuholen.

In Island entsteht die bislang größte Anlage, um CO₂ direkt aus der Atmosphäre herauszuholen.

(Foto: HALLDOR KOLBEINS/AFP)

Um die Erderwärmung zu bremsen, müssen Treibhausgase auch wieder aus der Atmosphäre geholt werden. Mehrere Technologien stehen dazu in den Startlöchern - doch eine erste Bilanz fällt gemischt aus.

Von Thomas Hummel

Es wäre nicht das erste Mal in der Geschichte, dass in einem kleinen amerikanischen Städtchen ein neues Kapitel des technologischen Fortschritts geschrieben wird - man denke nur an Unternehmen wie Microsoft oder Google, die in suburbanen Garagen ihren Anfang nahmen. Diesmal wäre es Decatur, 280 Kilometer südlich von Chicago. Dort steht die heute weltweit einzige größere Anlage, wo bei der Gewinnung von Bioenergie das entstehende Kohlendioxid (CO₂) abgeschieden und unterirdisch eingelagert wird.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Brainfood
Essen und Trinken
»Was wir essen, wirkt sich unmittelbar auf unser Gehirn aus«
Portrait of Happy Woman Holding Flowers and Using a Mobile Phone Outdoors; alles liebe
Dating
"Haarlänge, Brustgröße und Gewicht stehen im Vordergrund"
Covid-19
30 Jahre alt - und das Immunsystem eines 80-Jährigen?
Erziehung
Sei bitte endlich ruhig, bitte
Antithrombose-Mittel
Gerinnungshemmer können im Notfall gefährlich werden
Zur SZ-Startseite