bedeckt München 19°

Agrar - Dresden:Forscher: Schnelle Methode zur Geschlechterbestimmung im Ei

Dresden/Leipzig (dpa) - Forscher in Sachsen haben ein schnelles, kostengünstiges und tierschonendes Verfahren zur Bestimmung des Geschlechts im Hühnerei entwickelt. Mit Hilfe einer spektroskopischen Untersuchung des Blutes im angebrüteten Ei könne festgestellt werden, ob sich darin ein Hahn oder eine Henne entwickle, erklärt der Koordinator des Forschungsprojekts der TU Dresden und der Universität Leipzig, Gerald Steiner. "Das ist ein erheblicher Fortschritt." Damit könne die Tötung männlicher Küken in der Legehennenproduktion vermieden werden.