Cornelius von der Heyden
Nebenjob

Dieser Gymnasiallehrer ist ein Schlagersänger

"Lass den Tränen freien Lauf", singt Cornelius von der Heyden aus Bad Tölz - und drei Schülerinnen tanzen bei einem internationalen Wettbewerb dazu.

Von Claudia Koestler

Benjamin Appl
Klassik

Der Schatzsucher

Sänger, die sich auf den Liedgesang spezialisieren, rechnen nicht mit schnellem Ruhm. Doch Benjamin Appl, Schüler des großen Dietrich Fischer-Dieskau, scheint es zu schaffen - auf dem Umweg über England.

Von Michael Stallknecht

Niederländisches Königspaar in Bayern 12 Bilder
Jahresrückblick

Katastrophen, Affären - und ein paar gute Dinge

Was 2016 in Bayern los war.

Von Diana Gäntzle

Ehrung in Dorfen

Mehr als jeder erwarten darf

Dorfen zeichnet besonders engagierte Bürger aus: Die Preise für Kultur, Umwelt und Soziales gehen an Franz Erl, den Bauernmarkt und die Flüchtlingshilfen. Und Benno Meindl bekommt die Bürgermedaille

Von Philipp Schmitt, Dorfen

Maria Ratzinger

Die Schwester des Papstes

Sie diente ihrem Bruder Joseph viele Jahre lang, doch über Maria Ratzinger ist bisher nur wenig bekannt. Wer war diese Frau, die sich allem Anschein nach selbst aufopferte? Eine Spurensuche.

Von Andreas Glas

Fanpost

Japanische Grüße von 1967

Die Domspatzen bekommen eine 50 Jahre alte Postkarte

Von Andreas Glas, Regensburg

Papstbesuch in Deutschland
Katholische Kirche

Wir waren Papst

Die Begeisterung war groß, als Benedikt XVI.seine Heimat Bayern besuchte. Was bleibt, zehn Jahre danach?

Von Katja Auer, Regensburg

Zwillinge werden Priester
Priesterweihe

Zwillingsprimiz in Regensburg

Die Brüder Peter und Hans-Jürgen Treittinger lassen sich gemeinsam zum Priester weihen

Start der größten Fußwallfahrt Deutschlands
Domspatzen

Besser spät als nie

Der Regensburger Bischof Vorderholzer räumt ein, dass die Kirche bei der Aufklärung des Skandals bei den Domspatzen versagt hat. Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass der Bischof seinen Weg auch gegen kircheninterne Widerstände weiter geht.

Kommentar von Andreas Glas

Regensburger Domspatzen

Von guten und von bösen Watschn

Regensburger Domspatzen

Verdächtige Verharmlosungen

12-19 Ministrant #OH
"Domspatzen"

Hölle auf Erden

Sexueller Missbrauch und Misshandlungen: Das Bistum Regensburg, seine "Domspatzen" und ein paar ewige Fragen.

Von Andreas Glas

Sondersitzung des Umweltausschusses zur Bayern-Ei-Affäre
Die Woche

Das war

Missbrauch

"Die ganze Sache berührt mich sehr und tut mir weh"

Hans Orterer, Musiker und pensionierte Oberstleutnant aus Ebersberg, war in seiner Kindheit mehr als zehn Jahre bei den "Regensburger Domspatzen". Sexuelle Gewalt hat er nicht erlebt. Schläge waren aber durchaus an der Tagesordnung

interview Von Anja Blum

Missbrauchsskandal Regensburger Domspatzen
Domspatzen

Wie das Bistum Regensburg mit Georg Ratzinger umgeht

Erst nennt Ratzinger die Aufklärung des Missbrauchsskandals einen "Irrsinn", dann heißt es in einer Mitteilung, er begrüße sie. Subtext: Diesen alten Mann fragt man besser nicht mehr.

Porträt von Rudolf Neumaier

Literaturdienst - Georg Ratzinger
Regensburger Domspatzen

Ratzinger nennt Aufarbeitung des Missbrauchsskandals "Irrsinn"

Ein ehemaliges Mitglied der Regensburger Domspatzen schildert dagegen schlimme Prügel-Szenen - und wie der Papst-Bruder darüber gelacht habe.

Von Andreas Glas, Regensburg

Regensburger Domspatzen

Ratzinger will nichts von Missbrauch gehört haben

Regensburg

Ratzinger will nichts von Missbrauch bei Domspatzen gehört haben

Der Bruder des emeritierten Papstes wiederholt damit seine Aussagen aus einem früheren Interview - obwohl der mit der Aufklärung beauftragte Rechtsanwalt vom Gegenteil ausgeht.

Zwischenbilanz - Missbrauchsfälle bei den Regensburger Domspatzen
Zwischenbericht

Bis zu 700 Opfer bei Regensburger Domspatzen

Ermittler Ulrich Weber spricht von einem System. Das Bistum Regensburg schweigt bisher.

Von Andreas Glas, Regensburg

Papst Benedikt XVI. begrüßt Regensburger Domspatzen im Vatikan, 2005
Regensburg

Mehr Missbrauchsfälle bei den Domspatzen als bisher bekannt

Mindestens 200 Kinder wurden verprügelt, etliche weitere missbraucht. Das Bistum gerät in Erklärungsnot.

Von Andreas Glas, Regensburg

Ortschronik OSB, Fossilien Günzlhofen
Oberschweinbach

Der Mammutzahn von Günzlhofen

Archivar und Denkmalschützer Stefan Pongratz durchforstet systematisch die Geschichte seiner früheren Heimatgemeinde, um eine Ortschronik zu erstellen

Von Manfred Amann, Oberschweinbach

Rückblick Papst Benedikt XVI.
Rücktritt von Benedikt XVI.

Von Machtfragen und Rentenansprüchen

In der an Ritualen so reichen katholischen Kirche gibt es für diesen Fall kein Regelwerk. Was trägt ein pensionierter Papst? Bekommt er eine Rente? Und wie mächtig wird Benedikt nach seinem Rücktritt bleiben?

Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Pope Benedict XVI's last Ashes Wednesday Mass
Angebliche Erpressung schwuler Würdenträger

Machtspiele in der Gerüchteküche Vatikan

Papst Benedikt XVI. tritt ab. Doch war die Gesundheit tatsächlich der entscheidende Grund? Oder waren seine engsten Mitarbeiter am Ende erpressbar? Inmitten von Gerüchten beginnt die Suche nach dem Nachfolger.

Von Matthias Drobinski

Bilderserie Garmisch-Partenkirchen
Bayern nach Papst Benedikt

Wie der weiß-blaue Katholizismus bröckelt

Bayern gilt als frommes, gottesfürchtiges Land - ein Bild, das auch Papst Benedikt XVI. gerne zeichnete. Das moderne Bayern hat jedoch weniger mit dem Katholizismus zu tun, als manch Pilger glauben machen will. Selbst der bayerische Papst konnte die Glaubenserosion im Freistaat nicht stoppen.

Von Hans Kratzer

Papst Benedikt XVI. gibt Pontifikat am 28. Februar auf
Papst-Rücktritt in der Liveblog-Nachlese

Wie Benedikt die Welt verblüffte

Historische Ankündigung: Erstmals seit fast 600 Jahren tritt ein Papst zurück. Die überraschende Entscheidung Benedikt XVI. löst Bestürzung aus, sorgt aber auch für Anerkennung.

Der Tag in der Ticker-Nachlese.