Muffathalle

Unternehmen Übermensch

Die slowenische Gruppe "Laibach" setzt sich seit fast 40 Jahren mit den Symbolen und der Sprache von Diktaturen auseinander. Nun kommt sie mit ihrer Vertonung von Nietzsches "Zarathustra" in die Muffathalle.

Glosse

Das Streiflicht

Mäh!
Glosse
Mitten in Karlsfeld

Wettlauf mit Schafen

Beim World-Run erfasst einige Tiere der Herdentrieb. Doch beim Marathon geht Mensch und Tier die Puste aus

Von Gregor Schiegl

Ordnungssinn

Wie Kreativität funktioniert

Braucht man einen leeren Schreibtisch oder stapelweise Inspiration, um gute Ideen zu haben? Und stimmt es, dass nur unordentliche Menschen besonders kreative Denker sind?

Von Georg Etscheit

Glosse

Das Streiflicht

Haidhausen

Das starke Geschlecht

Im KiM-Kino beginnen die 4. Münchner Frauenfilmtage

Schwabing

Unsterblicher Nietzsche

Fehler eingestehen

Alles Deine Schuld

Niemand will zugeben, etwas verbockt zu haben: Das Problem sind die Verhältnisse, die Kindheit, die Anderen. Warum es befreit, sich und seiner Umwelt die eigene Schuld auch mal einzugestehen.

Von Matthias Drobinski

Theaterpremiere

Zu charmant

Bertolt Brechts rätselhaftes Textkonvolut "Fatzer" gerät am Deutschen Theater Berlin in der Inszenierung von Jürgen Kuttner und Tom Kühnel zwar leichtfüßig und unterhaltsam, verfehlt aber die Faszination an der Apokalypse.

Von Peter Laudenbach

Unterhaltsam und brandaktuell

Herzergreifend

Regisseur Thomas Goerge stellt seine Inszenierung von Kafkas Romanfragment "Das Schloss" im Furtnerbräu vor. Er überträgt es in die Gegenwart und schildert darin das Schicksal von Flüchtlingen, auch das seiner eigenen Familie

Von Katharina Aurich, Freising

Sinn und Unsinn

Der Weg zur Erkenntnis

Bei Bertram Weisshaar läuft's: Er ist Promenadologe, professioneller Spaziergänger. Für ihn ist Gehen auch eine geistige Tätigkeit, bei der man die Welt wieder stärker wahrnimmt.

Von Titus Arnu

Schweiz

Zwielicht im Bergell

Alberto Giacometti liebte die winterlichen Grautöne seiner Heimat. Das Tal kann man jetzt, ein halbes Jahrhundert nach dem Tod des Künstlers, auf dessen Spuren entdecken.

Von Werner Bloch

11 Bilder
Italien

"Venedig, die verdächtige Schöne"

Die Lagunenstadt ächzt unter ihren Besuchermassen - doch im Herbst wirkt sie in wunderbar milchigem Licht wie verzaubert. Eine Bilderreise.

Geheimnis Ausstellung Whitebox
Ausstellung

Ich weiß was, was du nicht weißt

Die Ausstellung "Geheimnis - Ein gesellschaftliches Phänomen" führt die Besucher der White Box zu Orten von Geheimhaltung und Heimlichkeit

Von Barbara Hordych

Kultur

Wie ein einziger Tanz

Bruno Hetzendorfer und der "Zauber des Augenblick"

Von Bärbel Schäfer, Dachau

Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Freie Plätze in Musikschule

Photographer takes pictures of an installation titled 'Infinity Mirrored Room - Filled With the Brilliance of Life' by Japanese artist Yayoi Kusama during her exhibition at the Rufino Tamayo museum in Mexico City
Internet

Der Zauber im Netz

Man sollte das Internet nicht nur als technologischen Durchbruch und wirtschaftlichen Erfolg betrachten. Es ist auch das größte Gemeinschaftskunstwerk aller Zeiten.

Von Virginia Heffernan

Dem Geheimnis auf der Spur

Ein Mann, ein Ort

Mit seinen Ideen veränderte der Philosoph Immanuel Kant die Welt, aber seine Heimatstadt Königsberg verließ er so gut wie nie. Bis heute bleibt es ein Rätsel, wieso es der große Denker vorzog, sein ganzes Leben an einem einzigen Ort zu verbringen.

Von Florian Goldmann

Mitten in Riva

Niiiitske und die Via Rilke

Wo sind eigentlich all die Münchner abgeblieben? Überall nur Preußen - selbst bei den Straßennamen

Von Elisa Britzelmeier

Debatte@sz

Achtung vor diesem Mann

"Wie bewerten Sie die jüngsten Aussagen von Papst Franziskus zu Religion und Terror?" Das fragte die SZ die Nutzer ihrer Online-Portale. Hier finden Sie Auszüge, die gesamte Debatte steht online.

Freisinger Kopf Petra Lewi

Pony, Ukulele und die Farbe Rot

Als waschechte Freisingerin traut sich Schauspielerin Petra Lewi Kritik an ihrer Stadt zu üben. Die ansässige Kulturszene empfindet sie als kleinstädtisch - vor allem vermisst sie eine Kleinkunstbühne.

Interview von Katharina Aurich, Freising

Oratorium balbulum

Seit wann gibt's keine Zukunft mehr?

Seit dem Ende des Kommunismus. Das "Oratorium balbulum" von Peter Eötvös und Péter Ésterhazy ist ein wilder Text- und Klangwirbel über Europa und sein Ende.

Von Michael Stallknecht

Neue Serie

Oh wie schön ist Cornwall

Die Kostümserie "Poldark" spielt im 18. Jahrhundert, war ein Hit im britischen Fernsehen und löste einen Tourismus-Boom an den hübschen Drehorten aus. Jetzt kommt der historische Schmachtfetzen auch nach Deutschland.

Von Annika Domainko

Theater Liebido Michael Lieb.
Grafing

Dichter wie Du und ich

Michael Liebs neues Programm lässt Klassiker lebendig werden

Von Wieland Bögel, Grafing

Historie

Freifrau

Lou Andreas-Salomé mangelte es nicht an berühmten Verehrern. Doch die Schriftstellerin strebte nach Höherem.

Von Anne Backhaus