Bloomberg

SZ PlusNetzkolumne
:Die Schattenbibliothek

Meta, Bloomberg, Eleuther AI und viele andere trainierten ihre KI-Modelle mit einer illegalen Büchersammlung namens Book 3. Jetzt geht der Fall vor Gericht.

Von Michael Moorstedt

Bloomberg
:Hier strömt das Geld

Das Bloomberg-Terminal ist die definitive Ikone der Finanzindustrie. An den Bildschirmen werden Booms und Krisen erzeugt. Der Kampf um die Datenherrschaft wird gerade neu eröffnet.

Von Jan Willmroth

Leserdiskussion
:Ausgesperrte Medien - welches Signal sendet Trump?

Das Weiße Haus verwehrt mehreren Journalisten den Zugang zu einer Presserunde - und erntet heftige Kritik. Der Chefredakteur der New York Times sagte: "Freier Zugang für die Medien zu einer transparenten Regierung ist von entscheidendem nationalen Interesse".

Ex-Bürgermeister von New York
:Bloomberg wird wieder Chef von Bloomberg

Multimilliardär, zwölf Jahre lang Bürgermeister von New York - und jetzt bald wieder Chef der eigenen Firma: Michael Bloomberg kehrt nach mehr als einem Jahrzehnt zurück. Dabei wollte der 72-Jährige eigentlich nur noch Gutes tun.

Presse-Visa
:China-Korrespondenten droht Ausweisung

Reporter der "New York Times" und der Nachrichtenagentur "Bloomberg" hatten wiederholt kritisch aus China über die Machenschaften der dortigen Politiker berichtet. Jetzt sieht es so aus, als würde Peking ihnen den weiteren Aufenthalt verweigern.

Bloomberg-Liste
:Aktienhoch macht Bill Gates wieder zum reichsten Menschen

Es war ein zweiter Platz, mit dem man leben konnte: Erstmals seit fünf Jahren ist Bill Gates auf Bloombergs Milliardärs-Liste wieder der reichste Mann der Welt - dank Microsoft und den Börsenhändlern.

Datenleck bei US-Finanzagentur
:Private Daten von Bloomberg für jedermann

Kaum hat sich Bloomberg für den Missbrauch von Daten entschuldigt, folgt die nächste Panne: Der Finanzdienstleister hat über mehrere Jahre hinweg private Daten seiner Kunden online gestellt. Um sie zu finden, reichte eine einfache Google-Suche.

Datenmissbrauch an der Wall Street
:Bloomberg entschuldigt sich für Kunden-Spionage

Die Computerterminals von Bloomberg sind die Joysticks der Finanzbranche: Mit ihnen bewegen Börsenhändler Milliarden. Jetzt kam heraus, dass Journalisten der Nachrichtenagentur Bloomberg Zugang zu ihren Daten hatten.

"Bloomberg Billionaires Index"
:Willkommen im Klub der Milliardäre!

Wer sind die 100 Reichsten der Welt? Auf dem Bloomberg-Barometer für Superreiche lässt sich das täglich nachlesen. Der Gewinner des vergangenen Jahres ist ausgerechnet ein Boss aus dem schuldengeplagten Südeuropa.

Von Alexander Mühlauer

Kaufgerüchte
:Bloomberg flirtet mit der "Financial Times"

Er hat eine Finanzagentur, eine Nachrichten-Gruppe inklusive TV-Sender - und ist Bürgermeister von New York: Der Multimillionär Michael Bloomberg soll an der "Financial Times" interessiert sein.

Krise in Griechenland
:Trockenübung für die Drachme

Ein Schrecken mit drei Buchstaben: XGD. Die Nachrichtenagentur Bloomberg hat mit dem neuen Kürzel für die alte griechische Währung für Spekulationen gesorgt und wütenden Protest geerntet. Alles nur ein Test?

Ingrid Fuchs

New York
:Polizei nimmt Terrorverdächtigen fest

New Yorks Polizei hat einen Terrorverdächtigen festgenommen: Der 27-jährige Islamist Jose P. soll Bombenanschläge auf Regierungsgebäude, Postämter und heimkehrende Soldaten geplant haben. Der US-Bürger dominikanischer Herkunft verkörpert für die amerikanischen Behörden eine große Gefahr: den "hausgemachten Terrorismus".

Breuer vs. Kirch
:Ärger in Jurassic Park

Hat Rolf Breuer im Streit um die Kirch-Pleite gelogen? Jahrelang stritten sich der Ex-Deutsche-Bank-Chef und der kürzlich verstorbene Medienunternehmer Kirch vor Gericht. Jetzt beginnt der Strafprozess. Breuer droht sogar Haft. Doch das Gericht tut sich schwer.

Gerichtsurteil gegen US-Notenbank
:Gerettet - aber wie?

Gescheitert vor Gericht: Die US-Notenbank Fed muss das Prozedere der Bankenrettung während der Finanzkrise offenlegen. Die Währungshüter halten das für gefährlich.

Gutscheine: