bedeckt München

Fußball - Dortmund:Kehl über Haaland-Reha in Katar: "Gemeinsame Entscheidung"

Bundesliga
Borussia Dortmunds Lizenzspielerchef Sebastian Kehl. Foto: Guido Kirchner/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Dortmund (dpa) - Borussia Dortmunds Lizenzspielerchef Sebastian Kehl hält die Reha von Torjäger Erling Haaland in Katar nach dessen Muskelfaserriss für unproblematisch. "Das war eine Entscheidung, die wir gemeinsam getroffen haben mit dem Spieler zusammen. Er wird dort sehr professionell betreut", sagte Kehl am Samstag im TV-Sender Sky vor dem Heimspiel des Fußball-Bundesligisten gegen den VfB Stuttgart.

Der 20 Jahre alte Norweger hatte sich Anfang des Monats verletzt und wird dem BVB für den Rest des Jahres fehlen. Derzeit arbeitet er in Katar an seinem Comeback. Dies geschehe "in enger Abstimmung mit unserer medizinischen Abteilung", wie Kehl erklärte. Haaland befinde sich nach der Verletzung in einer Phase, in dem man ihm Raum geben könne.

"Er arbeitet sehr professionell und wird schnell zurückkehren, weil wir ihn brauchen, um unsere Ziele zu erreichen", sagte Kehl. Vor seiner Verletzung hatte Haaland bei zwölf Einsätzen in Bundesliga und Champions League 16 Tore für den BVB erzielt, ohne den Norweger unterlag die Borussia in der Liga mit 1:2 gegen den 1. FC Köln.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema