bedeckt München 22°
vgwortpixel

Städtetipps:Chansons im Grünen

Park Paris

Großstadt-Idyll im Park: Stefan Ulrich hat den Parc Monceau in Paris für sich entdeckt.

(Foto: REUTERS)

Nach den besonders grauen Pariser Wintern lechzen auch die Bewohner des steinernen Prachtgartens an der Seine nach Grün und Blüten. Weltberühmte Parks locken nun, der Bois de Boulogne oder der Jardin du Luxembourg beispielsweise. Weniger bekannt, intimer und vielleicht deshalb noch bezaubernder ist eine kleine grüne Oase zwischen Arc de Triomphe und Gare Saint-Lazare - der Parc Monceau. Hier verdichten sich Pariser Eleganz, Romantik und heitere Nostalgie. Morgens traben die Jogger an dem Teich mit der korinthischen Kolonnade vorbei, mittags schauen die Kindermädchen, die Nounous, ihren Schützlingen beim Spielen zu, abends machen Familien und Studenten auf den Rasenflächen Picknick, wie im Klischee mit Baguette, Käse, Rotwein.

Städtetipps von Insidern: Paris

Bienvenue à Paris!

Durch die Bäume schimmern die hochherrschaftlichen Fassaden der umliegenden Bauten mit ihren unerschwinglichen Wohnungen hindurch. Eine Maulbeerfeige reckt ihre knorrigen Äste ins Blau, eine marmorne Muse lauscht dem Spiel eines ebenfalls steinernen Chopin. Es ist schwer, sich nicht in diesen Park zu verlieben, den Marcel Proust so gern durchstreifte und den Claude Monet mehrfach malte. Am besten legt man sich ins Gras, lauscht den hier zahlreichen Vögeln und gibt sich der Impression der Paare hin, die über die Kieswege schlendern. Ach ja, natürlich hat sich auch ein Chansonnier dieser Großstadt-Idylle angenommen. Yves Duteil heißt er, und sein Lied lautet einfach nur: "Au Parc Monceau".

Stefan Ulrich, Paris

Städtetipps von SZ-Korrespondenten Wer will schon auf den Eiffelturm?
Paris-Tipps

Wer will schon auf den Eiffelturm?

Sehenswürdigkeiten, Aussichtspunkte, Nachtleben - was man in Paris nicht verpassen darf, was man sich eigentlich sparen kann und welche Fettnäpfchen für Touristen bereitstehen.   Stefan Ulrich