Kopenhagen im Rücken, Schweden schon in Sichtweite: der Amager Strand liegt ganz im Osten des Zentrums auf der gleichnamigen Insel. Er bildet die Endstation dieser Tour. Wer es bequem mag, kürzt den Weg einfach per U-Bahn ab und steigt an der Station "Øresund" oder "Amager Strand" aus.

Der "Strandpark" zeigt, dass künstlich nicht gleich unangenehm bedeuten muss. Denn die zwei Kilometer lange Insel wurde zwar extra angelegt, ist aber längst eine der beliebtesten Erholungsgegenden der Hauptstadt. Was Einheimische dort lieben, lesen Sie hier - neben weiteren Kopenhagen-Tipps aus der Reihe "Spotted by Locals".

Sie haben noch etwas mehr Zeit für Dänemark? In nur drei Stunden von Kopenhagen aus sind Sie in Aarhus, der "ewigen Zweiten", die sich dennoch nicht hinter der Hauptstadt verstecken muss. Entdecken Sie die Stadt mit Tipps der Krimiautorin Elsebeth Egholm.

Bild: Jessy Asmus 13. September 2017, 12:192017-09-13 12:19:04 © SZ.de/edi/sks