bedeckt München 21°

Städtereise Aarhus:Wo Aarhus am spannendsten ist

Sie ist nur die zweitälteste und zweitgrößte Stadt Dänemarks - dennoch sollte die Kulturhauptstadt momentan bei Reisenden an erster Stelle stehen. Krimiautorin Elsebeth Egholm verrät ihre Insidertipps.

15 Bilder

Aarhus Europäische Kulturhauptstadt 2017 Dänemark Europa Städtereise Tipps

Quelle: Katja Schnitzler

1 / 15

Eigentlich hat Aarhus keinen Grund für Komplexe. Sie ist zwar nur die zweitälteste und zweitgrößte Stadt in Dänemark und die meisten Touristen wissen nicht, wie sie den Namen richtig aussprechen sollen. Doch wer erst einmal in der Stadt ist, genießt die Überschaubarkeit des Zentrums, das dennoch reichlich Abwechslung bietet (hier lesen Sie ein ausführliches Stadtporträt über Aarhus, Europas Kulturhauptstadt 2017).

Gut versteckt ist das historische Erbe von Aarhus hier: Wo heute das Kaufhaus Magasin in der Immervad steht, war einst ein kleiner Hafen. In diesem trieben schon Wikinger Handel und trafen sich an den Ständen. Doch mit der Zeit wurden die Schiffe für den Flusslauf zu groß und wenige Fußgängerminuten entfernt baute man einen neuen Hafen an der Ostsee.

Das Flüsschen Aarhus Å traf das besonders hart: Für den Åboulevarden wurde ihm ein Betondeckel auferlegt, darauf rauschten Autos durch die Stadt. Kurz vor der Jahrtausendwende befreite man den Wasserlauf wieder, "und das änderte gleich die ganze Stimmung in der Stadt, auch wenn das Wasser immer noch im Betonbett fließt", erzählt die Autorin Elsebeth Egholm. Ihre Krimiserie um die Journalistin Dicte Svendsen spielt in Aarhus, deren fiktive Redaktion ist über der Bar "Herr Bartels" zu finden. Links und rechts des Flüsschens liegt die (reale) Ausgehmeile Vadestedet (Furth) mit Cafés, Restaurants und einer hohen Bardichte. Im Sommer sind die Gehsteige bevölkert, aber auch bei sehr windigem, sehr kaltem Wetter sitzen die hartgesottenen Wikingernachfahren mit Decken und unter Heizpilzen noch nachts auf dem Trottoir. Wem das zu kalt ist, dem empfiehlt Egholm Mojitos in der Cocktailbar "Fidel's", denn hier "tanzen die Leute später am Abend zwischen den Tischen".

Einen Tag hat sich die Autorin Zeit genommen, um durch ihr Aarhus zu führen ...

Aarhus Europäische Kulturhauptstadt 2017 Dänemark Europa Städtereise Tipps Krimi Autorin Elsebeth Egholm

Quelle: Katja Schnitzler

2 / 15

Die Sehenswürdigkeiten in der Universitätsstadt würden für drei Tage und mehr ausreichen, ohne dass sich jemand langweilen müsste: Doch für ein Tagestour muss etwa der Besuch des Naturhistorischen Museums neben der Universität unter den Tisch fallen, auch das Frauenmuseum im alten Rathaus. Dieses steht gleich gegenüber dem Café Casablanca, in dem Elsebeth Egholm die Reise durch die eigene Stadt beginnt.

Aarhus Europäische Kulturhauptstadt 2017 Dänemark Europa Städtereise Tipps Cafe Casablanca

Quelle: Katja Schnitzler

3 / 15

In dem Café Casablanca heißt der Brunch ob der vielen "C" im Namen "Crunch". An der Einrichtung hat sich seit 30 Jahren nicht viel verändert: "Als ich 1981 nach einem Austauschjahr in den USA zurückkam, hatte es eröffnet - zum Glück", erzählt Egholm. Bis dahin habe es in Aarhus vor allem dunkle Bierstuben gegeben, in denen sich nur Freunde des ganztägigen Alkoholgenusses wohlfühlten. Heute ist das Café eines von vielen im Latinerkvarter, in dem vor allem, aber nicht nur die jungen Studenten sitzen, die eine kleine Stadt wie Aarhus beleben.

Aarhus Europäische Kulturhauptstadt 2017 Dänemark Europa Städtereise Tipps

Quelle: Katja Schnitzler

4 / 15

Um die Ecke beginnt die Mejlgade, eine Straße, die sowohl romantisch als auch alternativ angehaucht ist: Hier reiht sich Frisör neben Fahrradladen neben Vinothek, dazwischen Bars und Restaurants. Im Hinterhof steht man plötzlich auf Kopfsteinpflaster vor mittelalterlichen Fachwerkhäusern - oder vor der Kunst-/Musik-/Fotoschule. Eine Seitengasse ist mit Graffiti verziert, gleich gegenüber im ersten Stock über dem Plattenladen hat die Romanfigur Dicte Svendsen eine Wohnung. "Und in dem Hof dahinten habe ich sie mal eine Leiche finden lassen", sagt die Autorin. Die nächste Seitenstraße heiße übrigens "Graven", Grab. Egholm selbst wohnt in einem Vorort - in der Mejlgade könne sie aber den ganzen Abend verbringen. Sie empfiehlt etwa Sct.Oluf, Bar und Restaurant in einem winzigen Haus, das zu Recht von sich behaupte, mit Liebe Gekochtes in "hyggeliger" Atmosphäre zu servieren.

Aarhus Europäische Kulturhauptstadt 2017 Dänemark Europa Städtereise Tipps Glasbläser

Quelle: Katja Schnitzler

5 / 15

In der Parallelstraße Studsgade kann man in der "Glaspusteriet" Mette Bülow Duus bei der Arbeit zusehen: Sie formt mitten im Laden Objekte, die gerne auf dem Tisch stehenbleiben können, statt in Schränken zu verschwinden. Die hochkonzentrierte Arbeit hat zugleich etwas faszinierend Meditatives, so dass Besucher zu Zuschauern werden: Gegenüber des Glasofens stehen für sie zwei Kinosessel bereit.

Aarhus Europäische Kulturhauptstadt 2017 Dänemark Europa Städtereise Tipps DOKK1 library

Quelle: Katja Schnitzler

6 / 15

In Aarhus ist fast alles in wenigen Gehminuten erreichbar - so auch das neue Bürgerhaus mit Bibliothek DOKK1, das sich über dem Hafen erhebt und mit seinen riesigen Fenstern und dem weißen Dach so leicht wirkt, als würde es gleich abheben. Innen bleibt es leger: Statt die Bücher wegzusperren, sind die Regale überall integriert - ihren Kaffee können Besucher gleich dort trinken. In Dänemark ist man stolz auf sein Möbeldesign, und Touristen blicken neidisch auf bequeme Sessel, Sofas und Stühle, die überall bereitstehen. Für Kinder gibt es je nach Alter eigene Spielbereiche, auch an Konsolen für Teenager ist gedacht - und an eigens eingezeichnete Parkplätze für Kinderwagen sowie einen schallisolierten Raum zum Lärmen und Toben. Statt einer weiteren leicht angestaubten Bibliothek ist 2015 ein Raum zum Leben eröffnet worden. Der auch einen Blick in sein Innerstes freigibt: Durch Scheiben kann man beobachten, wie in einer automatischen Tiefgarage Autos ohne ihre Besitzer verschwinden. "Am Anfang tauchte manchmal das falsche Fahrzeug wieder auf, aber das ist inzwischen behoben", berichtet Elsebeth Egholm.

In den alten Docks in Sichtweite von DOKK1 wurden drei Krimi-Staffeln mit ihrer Protagonistin Dicte verfilmt, "das hat mich schon stolz gemacht", sagt sie. Nicht nur weil so Filmgewerbe nach Aarhus kam, sondern auch weil sie als Schriftstellerin anderen Leuten zu Jobs verholfen habe.

Aarhus Kulturhauptstadt 2017

Quelle: dpa

7 / 15

Den womöglich besten, auf jeden Fall aber buntesten Blick auf die Stadt hat man vom ARoS Kunstmuseum (Vester Allé) aus: Auf das Dach baute der dänisch-isländische Künstler Ólafur Elíasson "Your rainbow panorama". Der Farbkreis ist besonders schön, wenn man im Uhrzeigersinn geht und aus den kühlen Farben in die warmen Sonnenuntergangstöne spaziert. "Früher war das Rathaus das Wahrzeichen von Aarhus, jetzt ist der Regenbogen noch prägnanter", sagt Egholm. Im Backstein-Quader darunter wechseln die Ausstellungen, gleich gut bleibt das Essen mit Aussicht in der Aros Food Hall. Wer weniger Zeit oder keine Lust auf einen Restaurantbesuch hat, bekommt aber auch im Museumscafé ein üppiges Fischsandwich: Dieses ist fast so hoch wie breit und sättigt für den Rest des Tages.

Aarhus Europäische Kulturhauptstadt 2017 Dänemark Europa Städtereise Tipps Godsbanen und Institut for X

Quelle: Katja Schnitzler

8 / 15

Unter dem Aros-Museum wurde der Godsbanen (Güterbahnhof) zur Kulturstätte umgebaut: Hier gibt es eine Filmschule, ein Theater, offene Werkstätten, in denen jeder mitmachen darf, und jede Menge Raum für Kreativität - sowie eine ebenfalls schöne Aussicht vom Dach aus. Durch die rosa-orangene Brille blicken Gäste auf das Gelände des "Institut for (X)": "Das ist eine kleine Version der Freistadt Christiania in Kopenhagen - nur ohne die Probleme", erzählt Egholm.

Aarhus Europäische Kulturhauptstadt 2017 Dänemark Europa Städtereise Tipps Godsbanen und Institut for X

Quelle: Katja Schnitzler

9 / 15

In den Wohnwagen, Bretterhäusern und versetzt gestapelten Containern des Institut for (X) arbeiten und leben die Gründer von Startups, Imker, Designer - da passt ein stets unangepasster Minion perfekt ins Bild.

Aarhus Europäische Kulturhauptstadt 2017 Dänemark Europa Städtereise Tipps Gamle By Freiluftmuseum

Quelle: Katja Schnitzler

10 / 15

Eine weitere Stadt in der Stadt ist Den Gamle By, aber diese war bei ihrer Gründung 1909 einzigartig weltweit: Das Freiluftmuseum zeigt nicht bäuerliches, sondern städtisches Leben. Historische Gebäude wurden aus ganz Dänemark hierher geschafft, um ein Bild vom Leben in der Stadt zu geben, vom 18. Jahrhundert bis nun in die 1970er-Jahre.

Es ist ein lebendiges Museum, nicht nur weil ein Schauspieler mit Genuss die schnatternde Gänseschar durch eine Gruppe Schüler zum Dorfteich treibt: Hier werden Neugierige glücklich. Sie dürfen ausprobieren, ob Türen zu öffnen sind, können Wohnhäuser durchstreifen und in den Leben fremder Menschen stöbern.

Aarhus Europäische Kulturhauptstadt 2017 Dänemark Europa Städtereise Tipps Gamle By Freiluftmuseum

Quelle: Katja Schnitzler

11 / 15

"Wer wenig Zeit hat, sollte sich das Haus aus dem Jahr 1974 nicht entgehen lassen", rät Krimiautorin Egholm. Hier sind nicht nur eine Frauenarztpraxis und drei Wohnungen (einer WG, einer Familie und einer alleinstehenden Frau) original eingerichtet mit Handtüchern über der Heizung und Prilblumen-Tapeten im Kinderzimmer. Dank Einspielungen wirken die Zimmer belebt, in Videos erfährt man mehr über das Leben der tatsächlichen Bewohner. Und vor einem interaktiven Spiegel kleiden sich die Gäste virtuell in der neuesten Mode aus den 70ern, während eine Kutsche über das Kopfsteinpflaster auf der Straße rattert. In diesem Museum können einem die Zeitebenen leicht durcheinander geraten.

Aarhus Europäische Kulturhauptstadt 2017 Dänemark Europa Städtereise Tipps Moesgaard Museum

Quelle: Katja Schnitzler

12 / 15

Wie Museen Spaß machen können, führt auch das Moesgaard Museum südlich der Stadt vor. Um hierher zu kommen benötigt man doch das Auto, den Bus oder ein Fahrrad. Auf dem Weg kommt man an der Marselisborg vorbei, der Schlosspark ist frei zugänglich - außer die Königin ist zuhause. Dann gibt es als Entschädigung jeden Mittag eine feierliche Wachablösung vor dem Tor.

Das Kultur- und Naturhistorische Museum Moesgaard wurde erst 2014 neu eröffnet. Der spektakuläre Schrägbau erhebt sich aus einem Grashügel, das Dach ist begehbar. Auch im Inneren ist es spannend, "im Gegensatz zum alten Museum, da langweilte ich mich schon zur Schulzeit vor verstaubten Exponaten", so Egholm. Heute kommt sie gerne hierher. Kein Wunder. So ist etwa die neue Ausstellung "Unsere Vorfahren", die von der Besiedlung Dänemarks berichtet, ein Erlebnis: Dieses Kanu steht am Boden, das Wasser wird projiziert. Wenn der Jäger eine Robbe erlegt, färbt sich das Meer, so dass man unwillkürlich zurückweicht, damit die Fußspitzen nicht im Rot stehen.

Und zerbrochene Schilde, Speerspitzen und Schwerter - Überreste einer Schlacht mit 2000 Mann - werden nicht nur in Vitrinen präsentiert. Besucher können sich in einen dunklen Raum zwischen zwei gebogene Leinwände stellen: So rasen die animierten Heere scheinbar direkt auf den Zuschauer zu. Der ist froh, mittendrin zu sein und doch nicht dabei.

Aarhus Europäische Kulturhauptstadt 2017 Dänemark Europa Städtereise Tipps

Quelle: Katja Schnitzler

13 / 15

Auf der Fahrt zurück nach Aarhus kommt Elsebeth Egholm an einem Wildgehege vorbei: Der Zutritt ist jederzeit kostenlos, "das zahlen wir mit den hohen Steuern, aber gerne", erklärt sie. Nur so sei es möglich, ein derart gutes Kulturprogramm selbst in kleineren Städten zu bieten.

In der Dunkelheit rückt nun das frühere Wahrzeichen von Aarhus, das Rathaus mit dem Glockenturm - entworfen von Arne Jacobsen und Erik Møller -, optisch wieder ins rechte Licht.

Aarhus Europäische Kulturhauptstadt 2017 Dänemark Europa Städtereise Tipps

Quelle: Katja Schnitzler

14 / 15

Aber auch der Regenbogen über dem Aros-Kunstmuseum erstrahlt - und in der Nacht kommt das weiße Wendeltreppenhaus zur Geltung, das vom New Yorker Guggenheim-Museum inspiriert ist.

Aarhus Europäische Kulturhauptstadt 2017 Dänemark Europa Städtereise Tipps

Quelle: Katja Schnitzler

15 / 15

In wenigen Minuten ist man wieder in der Mejlgade, die Bars und Restaurants sind voll, auch das Café Ris Ras: Noch stärker als tagsüber dringt der Zigarrenduft des Raucher- und Shishalokals aus der hölzernen Eingangstür - ein schöner Ort für den Beginn oder das Ende des Abends, findet Elsebeth Egholm. Wer es geruchsneutraler mag, geht einfach ein paar Schritte weiter. Die Auswahl ist groß genug im kleinen Aarhus.

Die Recherche-Reise wurde unterstützt von Aarhus 2017 Foundation.

© SZ.de/ihe/sks
Zur SZ-Startseite