Tiroler Alpen:Tschüss, Gletscher!

Lesezeit: 7 min

Jamtaler Ferner 2015

Gehört zu den 30 größten Gletschern Österreichs, aber nicht mehr lange: der Jamtalferner in der Silvretta.

(Foto: Österreichische Akademie der Wissenschaften)

Kaum ein Gletscher schmilzt so schnell wie der Jamtalferner. Auf einer Tour bei Galtür kann man unmittelbar erleben, welche Folgen der Klimawandel hat.

Von Hans Gasser, Galtür

Es ist ein weiter Weg bis zur Palliativstation des Jamtalgletschers. Und wenn man so will, ist Andrea Fischer seine Sterbebegleiterin. "Ich gebe ihm noch bis etwa 2050, dann wird der Jamtalferner, der heute immerhin noch zu den 30 größten Gletschern Österreichs gehört, weitgehend verschwunden sein." Andrea Fischer ist Gletscherforscherin am Institut für interdisziplinäre Gebirgsforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW). Als solche erforscht sie seit mehr als 20 Jahren die Alpengletscher, seit zehn Jahren auch diesen hier im Jamtal oberhalb von Galtür. "Er zählt zu den am schnellsten schmelzenden Gletschern in Österreich, und deshalb können wir hier viel lernen."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Soziale Ungleichheit
"Im Laufe des Lebens werden wir unzufriedener - aber die einen mehr als die anderen"
Magersucht
Essstörungen
Ausgehungert
Portrait of a man washing his hair in the shower. He looks at the camera.; Haarausfall Duschen Shampoo Gesundheit
Gesundheit
"Achten Sie darauf, dass die Haarwurzel gut genährt ist"
Oktoberfest 2022: Opening Day
Beobachtungen zum Oktoberfest
Die Wiesn ist in diesem Jahr irgendwie anders
Atomare Bedrohung
Putins brutalste Waffe
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB