Königssee: Wandern und BadenEiskalt unterm Watzmann

Für eine schweißtreibende Bergwanderung ist es zu heiß? Von wegen! Über dem Königssee liegt sogar Schnee, und ein Bad im Obersee kühlt jeden ab.

Heiß auf Eis sind an Sonnentagen viele. Doch während die meisten nur bei der Gelateria vorbeischauen, gehen andere vom Königssee zur "Eiskapelle", denn auf dem ganzjährigen Schneefeld liegt viel Eis und kühle Winde sorgen für Erfrischung mitten im Sommer. Wem dann noch zu warm ist, der springt ins eisige Wasser des Obersees, danach ist man garantiert abgekühlt.

Wie ein Fjord zwängt sich der 521,8 Hektar große und bis zu 190 Meter tiefe Königssee zwischen die hohen Felswände, die senkrecht ins leuchtend blaue Wasser eintauchen. Der wahrhaft königliche See ist ein blaues bis smaragdgrünes Juwel inmitten einer dramatischen Bergkulisse.

Foto: Stefan Herbke

20. August 2009, 10:462009-08-20 10:46:00 © sde