bedeckt München
vgwortpixel

Anschlag in Bangkok:Militärjunta an der Macht

Wie ist aktuell die politische Lage im Land?

Nachdem das konservative königsnahe Establishment Premierministerin Yingluck Shinawatra gestürzt hat und eine Militärjunta unter Armeechef Prayuth Chan-ocha im Mai 2014 die Macht übernommen hat, ist die politische Lage weiterhin angespannt.

Die versprochene Rückkehr zu demokratischen Verhältnissen ist nicht in Sicht. Unter Kontrolle der Junta wird zwar an einer neuen Verfassung gearbeitet, wann es zu Neuwahlen kommt ist jedoch unklar. Auch wird erwartet, dass die gestürzte Premierministerin und ihre einflussreiche Familie in ihrer politischen Tätigkeit eingeschränkt werden. Zuletzt hatten mehrere Gerichte drakonische Haftstrafen wegen Majestätsbeleidigung verhängt.

Welche Bedeutung hat der Tourismus für das Land?

Die politische Krise hat die thailändische Wirtschaft deutlich geschwächt. Die Binnennachfrage stagniert, der Export ist eingebrochen. Im vergangenen Jahr lag das BIP-Wachstum bei gerade einmal 0,7 Prozent.

Im Norden des Landes belastet aktuell eine schwere Dürre die Landwirtschaft. Im Oktober 2011 erlebte Thailand die schwersten Überschwemmungen seit Jahrzehnten. Auch die Millionen-Metropole Bangkok wurde von Wassermassen geflutet.

Unglück Ermittler fahnden nach Verdächtigem Video

Bombenanschlag in Bangkok

Ermittler fahnden nach Verdächtigem

Nach dem Bombenanschlag in Bangkok liefert Videomaterial Hinweise auf einen möglichen Täter. Die Zahl der Toten steigt auf mindestens 21. Die Polizei veröffentlicht eine erste Liste mit Namen von Verletzten.

Der Tourismus ist ein wichtiges Standbein der thailändischen Wirtschaft. Nachdem die Zahl der Touristen nach dem Putsch im vergangenen Jahr zunächst merklich zurückgegangen war, hatte sich die Zahl zuletzt wieder deutlich erhöht.

Gerade viele Chinesen haben Thailand als Reiseziel entdeckt. Die chinesischen Anschlagsopfer könnten jetzt dazu führen, dass viele Landsleute gebuchte Reisen stornieren und das Land meiden.