Wahl in Sachsen-Anhalt:Laschets Generalprobe

Saxony-Anhalt State Premier Haseloff at a CDU board meeting in Berlin

Bei der CDU versuchen sie, den Glanz der 37,1 Prozent, die Reiner Haseloff (re.) eingefahren hat, auf Armin Laschet (Mitte) zu übertragen.

(Foto: POOL/REUTERS)

Nach der Wahl in Sachsen-Anhalt rollt die CDU ihrem Kanzlerkandidaten den Teppich aus. Armin Laschet spaziert darauf jetzt doch entspannter als gedacht. Über die Macht der Bilder und das gesammelte Schweigen bei den Grünen und der SPD.

Von Constanze von Bullion, Boris Herrmann und Mike Szymanski

Als Armin Laschet vor einigen Monaten CDU-Vorsitzender wurde, sagte er in seiner Bewerbungsrede, er sei vielleicht nicht der Mann der perfekten Inszenierung. Aus heutiger Sicht ist festzustellen, dass da womöglich ein Mann des perfekten Understatements aus ihm sprach.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
***BESTPIX*** 'Freedom Day': England Emerges From Lockdown
Pandemie
Absolute Sicherheit lässt sich nicht erzwingen
Joachim Sauer
Der Kanzlerin-Gatte, der nie einer sein wollte
Jeroboam of 1990 DRC Romanee-Conti is shown at news conference ahead of Acker Merrall & Condit wine auction in Hong Kong
Weinpreise
Was darf Wein kosten?
Bundestagswahl
Ich zeig's euch
Sonderausgabe NEO MAGAZIN ROYALE 'Young Böhmermann'
Gesellschaft und Gesinnung
Wehe dem, der anders denkt
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB