bedeckt München 19°

SZ Espresso:Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird.

Was wichtig ist

Anschlag in Tel Aviv. Zwei Palästinenser haben im Zentrum Tel Avivs vier Israelis getötet und mehrere Menschen verletzt. Die Polizei konnte beide Angreifer festnehmen, einer von ihnen wurde dabei verletzt und ist nun zur Behandlung im Krankenhaus. Israels Ministerpräsident Netanjahu kündigte harte Konsequenzen gegen Terroristen an. Mehr dazu EXKLUSIV

Vertuschungsaktion bei VW. Als Hinweise auf manipulierte Abgastests in den USA immer handfester wurden, soll eine Führungskraft von VW versucht haben, die sich anbahnende Affäre zu vertuschen. Mehr dazu von Klaus Ott

Ausbeutung von Flüchtlingskindern nimmt zu. Vor allem in den angrenzenden Staaten zu Syrien und entlang der Fluchtrouten durch Europa. Mehr als die Hälfte der befragten Kinder müssen laut dem "Kinderarbeitsreport 2016" der Hilfsorganisation Terre des Hommes mindestens sieben Stunden täglich arbeiten. Ulrike Heidenreich berichtet.

Türkei plant einen "Aktionsplan" gegen Deutschland. Im Streit über die Armenien-Resolution beschränkt sich das Land nicht mehr auf Drohungen - und bereitet offenbar konkrete Schritte gegen die Bundesrepublik vor. Zur Meldung

Scharapowa wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt. Die fünfmalige Grand-Slam-Siegerin war während der Australien Open im Januar positiv auf Meldonium getestet worden. Mehr dazu

CSU-Generalsekretär Scheuer kritisiert Umfrageinstitut. Gerade mal 40 Prozent bescheinigt Forsa der CSU für die nächsten Landtagswahlen, falls am kommenden Sonntag gewählt würde. Scheuer bezeichnet die Umfrage als "stümperhaft und unprofessionell". Zuletzt hatte die Partei vom traditionell CSU-freundlichen Institut GMS 48 Prozent bescheinigt bekommen. Wolfgang Wittl zu den Details

Was wichtig wird

Bundestag debattiert über Erdoğans Angriffe auf Abgeordnete. Nach der Verurteilung der Massaker an den Armeniern vor rund 100 Jahren als Völkermord hatte der türkische Präsident türkischstämmige Abgeordnete als verlängerten Arm der verbotenen kurdischen PKK bezeichnet. Der Bundestag beschäftigt sich in einer Aktuellen Stunde mit den Angriffen.

Verfassungsschutzpräsident Maaßen vor dem NSA-Ausschuss. Auch sein Vorgänger Heinz Fromm wird von dem Gremium vernommen. Es geht unter anderem darum, ob das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) Daten an die USA weitergegeben hat, die die Amerikaner zur Bestimmung von Zielen in ihrem Drohnenkrieg nutzen.

Vorstellung des Drogen- und Suchtberichts 2016. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung BZgA veröffentlicht regelmäßig aktuelle Daten über die Situation in Deutschland. Im vergangenen Jahr hieß es, die Zahl minderjähriger Raucher sei zurückgegangen. Ein Rückblick

Rassistische Gewalt. Amnesty International stellt seinen Bericht "Leben in Unsicherheit: Wie Deutschland die Opfer rassistischer Gewalt im Stich lässt" vor. Darin dokumentiert die Organisation das Versagen der Sicherheitsbehörden bei der Strafverfolgung rassistischer Verbrechen.

Frühstücksflocke

Guter Fußball - schlechter Stil. Wer sich vor der Europameisterschaft weniger für die spielerischen Qualitäten der Fußballer, sondern vielmehr für deren fehlgeleiteten Modegeschmack interessiert, sollte sich den Blog Elferbolzen abonnieren. Dort finden sich Fotos von Neymar in einer Art Strampelanzug. Ronaldo sieht im weißen Anzug aus wie der Traumschiff-Kapitän. Jüngste Entdeckung: Der von Joachim Löw nachnominierte Jonathan Tah in Jacken-Schal-Kapuze. Weitere Geschmacksverirrungen gibt es hier.