SZ-Podcast "Auf den Punkt" Was im Fall Khashoggi auf dem Spiel steht

Jamal Khashoggi ist im Generalkonsulat Saudi-Arabiens in Istanbul verschwunden. Türken und Saudis streiten, aber auch die USA sind mit von der Partie. Paul-Anton Krüger erklärt warum.

Es geht um einen Vorgang, wie in einem Politthriller. Jamal Khashoggi ist ein saudi-arabischer Journalist und Regimekritiker. Am 2. Oktober betritt er das saudi-arabische Generalkonsulat in Istanbul. Und ist seither verschwunden.

Die türkische Polizei geht davon aus, dass Khashoggi im Generalkonsulat verhört, gefoltert und ermordet wurde. Saudi-Arabiens Kronprinz Bin Salman wird persönlich mit dem Vorfall in Verbindung gebracht - das saudische Königshaus bestreitet das aber. Und auch US-Präsident Donald Trump mischt sich ein. Paul-Anton Krüger, bis vor kurzem noch SZ-Korrespondent für den Nahen und Mittleren Osten war, erklärt die Interessen der verschiedenen Akteure und was auf dem Spiel steht.

Weitere Themen: Freie Wähler wollen Koalition mit CSU, 18 Tote bei Amoklauf auf der Krim, Sicherheitsbehörden verhinderten Anschlag von IS in Deutschland.

Anmerkung der Redaktion: Die Formulierung "Botschaft" in der Moderation ist falsch. Es handelt sich um das saudi-arabische Generalkonsulat in Istanbul.

So können Sie unseren Nachrichtenpodcast abonnieren

"Auf den Punkt" ist der Nachrichtenpodcast der SZ mit den wichtigsten Themen des Tages. Der Podcast erscheint von Montag bis Freitag immer um 17 Uhr. Sie finden alle Folgen auf sz.de/nachrichtenpodcast. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot, etwa bei:

iTunes

Spotify

Deezer

oder in Ihrer Lieblings-Podcast-App.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns: podcast@sz.de.

Der beste Lobbyist der Saudis sitzt im Weißen Haus

Trump vergleicht den Fall Khashoggi mit der Causa Kavanaugh - wie sein Richter-Kandidat werde auch das saudische Königshaus vorverurteilt. Er ist nicht der erste US-Präsident, der Interessen über moralische Grundsätze stellt. Kommentar von Alan Cassidy mehr...