bedeckt München 23°
vgwortpixel

SZ-Podcast "Auf den Punkt":Europawahl: So arbeitet das EU-Parlament

Bei der Europawahl am Sonntag werden 751 Mandate vergeben. Wie arbeiten die Abgeordneten, was sind die Erfolge aus der letzten Legislaturperiode und wie könnte der Einfluss des Parlaments noch ausgebaut werden?

Am Donnerstag hat die Europawahl begonnen - in Großbritannien und in den Niederlanden. Die meisten Länder wählen wie Deutschland aber erst am Sonntag. Und wie bei den vergangenen Wahlen wird dabei mit einer niedrigen Wahlbeteiligung gerechnet. Warum eigentlich? Haben kontroverse Debatten - zum Beispiel über das Urheberrecht - nicht vor kurzem erst so viele Menschen politisiert?

Darüber spricht ich in dieser EU-Sonderfolge von "Auf den Punkt" Karoline Meta Beisel, Brüssel-Korrespondentin der SZ. Sie erzählt von den Erfolgen des Europaparlaments und den Reformplänen, die es noch einflussreicher machen könnten.

So können Sie unseren Nachrichtenpodcast abonnieren

"Auf den Punkt" ist der Nachrichtenpodcast der SZ mit den wichtigsten Themen des Tages. Der Podcast erscheint von Montag bis Freitag immer um 17 Uhr. Sie finden alle Folgen auf sz.de/nachrichtenpodcast. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot, etwa bei:

iTunes

Spotify

Deezer

oder in Ihrer Lieblings-Podcast-App. Wie Sie unsere Podcasts hören können, erklären wir in diesem Text. Alle unsere Podcasts finden Sie unter: www.sz.de/podcast.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns: podcast@sz.de.