Zum SZ-Autorenverzeichnis
Portrait  Vinzent-Vitus Leitgeb

Vinzent-Vitus Leitgeb

  • Plattform X-Profil von Vinzent-Vitus Leitgeb
  • E-Mail an Vinzent-Vitus Leitgeb schreiben
Vinzent-Vitus Leitgeb, 1992 in Wien geboren, lebt seit 2011 in München. Nach dem Masterabschluss in Politikwissenschaft absolvierte er die Deutsche Journalistenschule. Seit 2018 baute er das SZ-Audioteam mit auf und entwickelte, recherchierte und produzierte verschiedene SZ-Podcasts, ab Ende 2020 als Teamleiter. Inzwischen ist er stellvertretender Ressortleiter für Audio & Video.

Neueste Artikel

  • SZ-Podcast "Auf den Punkt"
    :Papst Franziskus und die Weiße Fahne: Unter Druck von allen Seiten

    Die Ukraine müsse den Mut haben, mit Russland über Frieden zu verhandeln, hat Papst Franziskus gesagt. Untergräbt er mit seinen Worten sein wichtigstes Anliegen?

    Von Marc Beise und Vinzent-Vitus Leitgeb
  • SZ-Podcast "Das Thema"
    :Spionage für den Streit: Russlands Strategie hinter dem Taurus-Leak

    Deutschland diskutiert seit der Abhöraffäre wieder über Waffenlieferungen an die Ukraine. Ist das die Strategie von Putin? Eine Folge über Geheimdienst-Erkenntnisse im Rampenlicht.

    Von Georg Ismar, Christoph Koopmann und Vinzent-Vitus Leitgeb
  • SZ-Podcast "Auf den Punkt"
    :Abgase: Wie bayerische Behörden Fahrverbote ausbremsten

    Fahrverbote können die Luftqualität in Städten stark verbessern und die Gesundheit von Anwohnern schützen. Interne Akten aus Bayern zeigen, wieso es in München Jahre dauerte, bis sie umgesetzt wurden.

    Von Michael Bauchmüller und Vinzent-Vitus Leitgeb
  • SZ-Podcast "Auf den Punkt"
    :Wird der Bahn-Tarifstreit jemals enden?

    Diese Woche streikt die GDL wieder - zum fünften Mal im aktuellen Tarifstreit. Die nächsten Arbeitsniederlegungen sind schon geplant. Über Auswege aus dem Konflikt.

    Von Alexander Hagelüken und Vinzent-Vitus Leitgeb
  • SZ-Podcast "Auf den Punkt"
    :Hilfskonvoi in Gaza: So wird die Katastrophe politisch missbraucht

    Die Hamas wirft Israel ein Massaker rund um einen Hilfskonvoi vor, Israels Armee dementiert das. In den Fokus gerät einmal mehr die katastrophale humanitäre Lage im Gazastreifen.

    Von Tomas Avenarius und Vinzent-Vitus Leitgeb
  • SZ-Podcast "Auf den Punkt"
    :Wie Olaf Scholz Deutschlands Sicherheit garantieren will

    Krieg in der Ukraine, Eskalation in Nahost - die Welt steht vor vielen Krisen. Der Bundeskanzler sieht die Lage sehr ernst - und will Deutschland darauf vorbereiten.

    Von Vinzent-Vitus Leitgeb und Nicolas Richter
  • SZ-Podcast "Das Thema"
    :Russlands Rekruten: Vom Gefängnis an die Front - und in die Freiheit

    Russland hat seit Kriegsbeginn Tausende Kriminelle begnadigt und an die Front geschickt. Einige sind inzwischen als freie Männer zurückgekehrt. Was bedeutet die Begegnung mit einem Mörder für die Opferfamilien?

    Von Silke Bigalke und Vinzent-Vitus Leitgeb
  • SZ-Podcast "Das Thema"
    :Vermisst im Niemandsland: Flucht und Migration über Belarus nach Europa

    Wie konnte Mohammed Sabah auf dem Weg aus Irak nach Polen verloren gehen? Eine Spurensuche.

    Von Ben Heubl, Vinzent-Vitus Leitgeb und Kristiana Ludwig
  • SZ-Podcast "Auf den Punkt - am Wochenende"
    :Trumps Strategie im Wahljahr: "Aus einem Spielbuch der Autokratien"

    Drei Jahre nach dem Sturm auf das Kapitol geht Donald Trump als Favorit in die Vorwahlen der Republikaner. Wie radikal sind seine Ansichten und Ziele inzwischen?

    Von Vinzent-Vitus Leitgeb
  • SZ-Podcast "Auf den Punkt"
    :Ursachen für das Hochwasser: An der "Schnellstraße für Tiefdruckgebiete"

    Viele Gebiete im Norden Deutschlands kämpfen mit Dauerregen und Hochwasser. Warum konnte sich die Lage so zuspitzen?

    Von Felix Hütten und Vinzent-Vitus Leitgeb
  • SZ-Podcast "Das Thema"
    :Rechtsruck in Deutschland und Österreich: Was AfD und FPÖ verbindet

    In allen Umfragen für das Wahljahr 2024 legen FPÖ und AfD derzeit zu. Aber sind die Parteien überhaupt vergleichbar? Wie arbeiten sie zusammen?

    Von Vinzent-Vitus Leitgeb
  • SZ-Podcast
    :Wirecard: 1,9 Milliarden Lügen (Staffel 3)

    Es ist der größte Wirtschaftsstrafprozess der deutschen Nachkriegsgeschichte. Wer hat Schuld am Zusammenbruch von Wirecard? Die neue Staffel des Podcasts.

    Von Tami Holderried, Léonardo Kahn, Vinzent-Vitus Leitgeb, Franziska von Malsen und Stephan Radomsky
  • SZ-Podcast "Das Thema"
    :Zwei Monate Krieg in Nahost: Im Nebel der Gefechte

    Der 7. Oktober dieses Jahres hat den Nahen Osten verändert. Wie war es in den Wochen seither, in Israel zu leben und zu recherchieren? Und was passiert nun als nächstes, wenn die Waffenruhen zu Ende sind?

    Von Tomas Avenarius, Vinzent-Vitus Leitgeb und Peter Münch
  • SZ-Podcast "Auf den Punkt" - am Wochenende
    :Die Linke: "Wir müssen streiten, damit wir wieder stärker werden"

    Die Partei trifft sich nach bewegten Wochen zu ihrem Bundesparteitag. Wie blickt der stellvertretende Parteivorsitzende Ates Gürpinar auf die Lage der Linke und den Konflikt mit Sahra Wagenknecht?

    Von Vinzent-Vitus Leitgeb
  • SZ PlusÖsterreich
    :"Freud hätte viel zu tun"

    Schriftstellerin Julya Rabinowich über ein zwiegespaltenes Österreich, Antisemitismus von links und den Kampf zwischen ÖVP und FPÖ um konservative Wähler.

    Interview von Vinzent-Vitus Leitgeb
  • SZ-Podcast "Auf den Punkt"
    :Wie die Brics-Staaten die Welt neu ordnen wollen

    Beim Treffen in Südafrika soll der Eindruck von Einigkeit und Selbstbewusstsein entstehen. Doch vor Ort sind die Konflikte nicht zu übersehen. Wichtige Beschlüsse wurden bereits vertagt.

    Von Vinzent-Vitus Leitgeb und Paul Munzinger
  • SZ-Podcast "Auf den Punkt" - am Wochenende
    :Wie das THW Slowenien nach dem Hochwasser hilft

    Das Land hat gerade die schwerste Naturkatastrophe seiner Geschichte erlebt. Wie läuft die Hilfe vor Ort ab?

    Von Vinzent-Vitus Leitgeb
  • SZ PlusAnalyse zu True-Crime-Berichten
    :Die Folgen der Tat

    Kaum ein Podcast-Genre war in den vergangenen Jahren so einflussreich wie "True Crime". Der Weiße Ring kritisiert jetzt, dass die Opferperspektiven dabei viel zu oft zu kurz kommen.

    Von Vinzent-Vitus Leitgeb