SZ-Podcast:Wirecard: 1,9 Milliarden Lügen (Staffel 3)

SZ-Podcast: "Wirecard: 1,9 Milliarden Lügen": Die dritte Staffel ab 13. Dezember.

"Wirecard: 1,9 Milliarden Lügen": Die dritte Staffel ab 13. Dezember.

(Foto: SZ)

Es ist der größte Wirtschaftsstrafprozess der deutschen Nachkriegsgeschichte. Wer hat Schuld am Zusammenbruch von Wirecard? Die neue Staffel des Podcasts.

Von Tami Holderried, Léonardo Kahn, Vinzent-Vitus Leitgeb, Franziska von Malsen und Stephan Radomsky

Der Fall Wirecard stand bis jetzt schon für einen gigantischen Bilanzskandal, einen Wirtschaftskrimi und einen Spionage-Thriller. Seit einem Jahr kommt dazu: der größte Wirtschaftsstrafprozess der deutschen Nachkriegsgeschichte. Doch wie läuft das Verfahren, bei dem Ex-CEO Markus Braun und andere angeklagt sind - kann das Gericht klären, wer Schuld am Zusammenbruch hat? Wie treten die Personen auf, von denen dieser Podcast schon so viel erzählt hat - und die jetzt direkt vor uns im Gerichtssaal sitzen? Und welche Momente, die teils ebenso bizarr sind wie der Fall Wirecard selbst, bleiben letztendlich hängen?

Das hören Sie in vier neuen Folgen von "Wirecard: 1,9 Milliarden Lügen", ein Podcast der Süddeutschen Zeitung. Ab dem 13. Dezember 2023, immer Mittwochs. Zum Beispiel auf Spotify, auf Apple Podcast, Amazon Music oder mit dem RSS-Feed in einem anderen Podcatcher ihrer Wahl.

Bisher erschienen zwei Staffeln der Podcast-Serie: Staffel 1 dokumentiert, wie im Juni 2020 das Lügengebäude rund um Wirecard zusammenkracht, als auffliegt: 1,9 Milliarden Euro fehlen. In Staffel 2 dreht sich alles um die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und die Frage: Kann der flüchtige Ex-Manager Jan Marsalek doch noch gefasst werden? In Staffel 3, vor Gericht, sendet Marsalek jedenfalls wieder ein bemerkenswertes Lebenszeichen.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns: podcast@sz.de.

Zur SZ-Startseite
Trial begins for the Chief Executive of Wirecard Markus Braun facing charges in Munich

SZ PlusEin Jahr Wirecard-Prozess
:Shakespeare in Stadelheim

Seit genau einem Jahr wird Deutschlands spektakulärster Wirtschaftsskandal vor Gericht verhandelt. Nach 86 Verhandlungstagen steht fest: Das Drama um den Untergang von Wirecard ist noch längst nicht zu Ende.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: