bedeckt München 17°

SZ-Podcast "Auf den Punkt":Wieso der Amazonas brennt

Im Amazonas wüten die schlimmsten Waldbrände seit Jahren - ausgelöst durch Viehzüchter. Seit Bolsonaro Präsident ist, haben die kaum etwas zu befürchten.

Im südlichen Amazonasbecken gibt es die schlimmsten Waldbrände seit Jahren. Sie werden durch Dürre begünstigt, aber ausgelöst wurden sie durch Viehzüchter. Trotzdem macht der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro NGOs verantwortlich, die sich eigentlich für die Erhaltung des Regenwalds einsetzten - ohne Beweise zu haben. Welche Verantwortung Bolsonaro dabei selbst trägt, erklärt SZ-Politikredakteur Benedikt Peters.

Weitere Themen: Urteil in Chemnitz, Johnson in Frankreich, mehr tote Fahrradfahrer.

So können Sie unseren Nachrichtenpodcast abonnieren

"Auf den Punkt" ist der Nachrichtenpodcast der SZ mit den wichtigsten Themen des Tages. Der Podcast erscheint von Montag bis Freitag immer um 17 Uhr. Sie finden alle Folgen auf sz.de/nachrichtenpodcast. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot, etwa bei:

iTunes

Spotify

Deezer

oder in Ihrer Lieblings-Podcast-App. Wie Sie unsere Podcasts hören können, erklären wir in diesem Text. Alle unsere Podcasts finden Sie unter: www.sz.de/podcast.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns: podcast@sz.de.

Brasilien

Tausende Feuer am Amazonas, schwarzer Regen in São Paulo