bedeckt München
vgwortpixel

Leserdiskussion:Verbot von Fake News: Wie beurteilen Sie Martin Schulz' Vorstoß?

European Parliament President Martin Schulz news confrence

Wenn eine freiwillige Selbstverpflichtung der sozialen Netzwerke nicht ausreiche, "muss der Gesetzgeber tätig werden - und zwar nicht nur national, sondern europäisch", sagte Schulz.

(Foto: dpa)

Der scheidende EU-Parlamentspräsident Martin Schulz fordert ein EU-weites Gesetz gegen die Verbreitung von Falschmeldungen im Netz. Ihm gehe es vor allem um Opferschutz, aber auch darum, Falschmeldungen und sogenannte 'Social Bots' aus dem Wahlkampf herauszuhalten.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.