Die AfD hat gemeinsam mit der fremdenfeindlichen Pegida zu einem Trauermarsch aufgerufen - in Gedenken an den am vergangenen Sonntag mutmaßlich von zwei Asylbewerbern getöteten Deutschen.

Bild: Ralf Hirschberger/dpa 1. September 2018, 20:182018-09-01 20:18:48 © SZ.de/fAFP/dpa/fie