Am Anfang wirkte die Gesprächsatmosphäre noch herzlich: Donald Trump und Kim Jong-un schüttelten sich lächelnd die Hände. Im Mittelpunkt ihres zweiten Gipfels in Hanoi standen am Mittwoch und Donnerstag die Bemühungen um eine atomare Abrüstung Nordkoreas und mögliche Gegenleistungen der USA.

Bild: AFP 28. Februar 2019, 07:512019-02-28 07:51:17 © SZ.de/ap/dpa/jsa/odg/bix/dd/bkm