bedeckt München 29°

Leserdiskussion:Zehn Jahre nach Fukushima: Wie blicken Sie heute auf Atomkraft?

Kraftwerkskatastrophe von Fukushima

Ein Satellitenfoto zeigt das Atomkraftwerk Fkushima I wenige Sekunden nach einer Explosion in Reaktor 3.

(Foto: dpa)

Die Reaktorkatastrophe in Japan hat in Deutschland zur Energiewende geführt. Das Bundeskabinett beschloss 2011 das Aus für acht Atomkraftwerke und einen stufenweisen Ausstieg aus der Kernenergie bis 2022. Europaweit halten viele Staaten weiter an Kernkraft fest, etliche wollen sogar neu einsteigen.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema