Promis der WocheVon Promi-Selfies und Po-Attacken

Tom Hanks schmuggelt sich auf ein Hochzeitsbild, Kardashian wird von einem Stalker angegriffen und Pippa Middleton von Hackern beklaut - die Promis der Woche.

Lady Gaga ist 2017 der Haupt-Act des Super Bowl: Die US-Sängerin wird in der Halbzeitpause auftreten. Das bestätigten nicht nur die National Football Leage, sondern auch ein Twitter-Eintrag der Künstlerin: "Es ist keine Illusion. Die Gerüchte stimmen."

Für Gaga kommt diese Ankündigung gerade richtig: Am 21. Oktober erscheint ihr neues Album "Joanne", da kann die 30-Jährige Werbung gut gebrauchen. Keine Veranstaltung sorgt in den USA für mehr Aufsehen als das Finale der US-amerikanischen Football-Profiliga. Allein in Amerika schauen jährlich mehr als hundert Millionen Menschen zu.

Es ist nicht der erste Auftritt der Künstlerin bei einem Super-Bowl-Finale. Im vergangenen Jahr durfte Gaga zu Beginn die amerikanische Nationalhymne singen. In der Halbzeitpause traten Beyoncé, Bruno Mars und Coldplay auf.

Bild: Gareth Cattermole 30. September 2016, 15:322016-09-30 15:32:46 © SZ.de/biho/vs