Superfood Kimchi selber machen:"Es braucht das richtige Maß an Salz"

Lesezeit: 4 min

Superfood Kimchi selber machen: Sie ist die Kimchi-Expertin: Ursula Schöller aus Icking verrät im Interview die Geheimnisse des Fermentierens.

Sie ist die Kimchi-Expertin: Ursula Schöller aus Icking verrät im Interview die Geheimnisse des Fermentierens.

(Foto: Hartmut Pöstges)

Fermentiertes Gemüse ist zuckerarm, enzymreich und voller Vitamine: Die Ernährungsberaterin Ursula Schöller erklärt, welche Gemüsesorten sich besonders eignen, wie man Anfänger-Hürden überwinden kann und worauf im Prozess zu achten ist.

Interview von Marie Heßlinger

Seit Jahrhunderten fermentieren Menschen ihre Lebensmittel, um sie haltbar zu machen. Heutzutage gilt Fermentiertes vor allem als gesundes Super-Food. Ursula Schöller ist Ernährungsberaterin in Icking. Sie gibt Kochkurse und hält Vorträge für Veganer. Ihr Spezialgebiet: Kraut - und alles, was sich sonst noch fermentieren lässt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Rüdiger Lange vom Deutschen Herzzentrum in München, 2015
Gesundheit
»Man sollte früh auf hohen Blutdruck achten«
Antisemitismus-Debatte
Wie links ist Eva Menasse?
Private Pools
Der Untergang der Gartenkaribik
Mornings; single
Liebe und Partnerschaft
»Was, du bist Single?«
Medizin
Wieso die Schilddrüse oft unnötig behandelt wird
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB