SZ-Gesundheitsforum:Nur anders oder doch autistisch?

SZ-Gesundheitsforum: Gerne mal für sich sein - schon ein Symptom für eine Form von Autismus?

Gerne mal für sich sein - schon ein Symptom für eine Form von Autismus?

(Foto: Fabian Sommer/dpa)

Wissenschaftsredakteurin Christina Berndt spricht am Mittwochabend im Livestream mit Expertinnen und Betroffenen über eine heute oft vorschnell vermutete Diagnose.

Die diagnostischen Instrumente im Bereich Autismus seien in den vergangenen zehn Jahren stark verbessert worden, sagt die Psychiaterin Michele Noterdaeme. Von neuem Wissen rund um das Krankheitsbild können auch nahestehende Personen eines (vermutet) Betroffenen profitieren.

Was sind wirklich Symptome? Wie funktioniert das autistische Gehirn? Wann braucht es eine Behandlung?

SZ-Wissenschaftsredakteurin Christina Berndt unterhält sich mit Noterdaeme und weiteren Expertinnen und Experten sowie mit der Angehörigen eines Betroffenen. Zuschauende dürfen sich in die Online-Veranstaltung mit Fragen einbringen.

SZ-Gesundheitsforum: Autismus - Wie viel Eigenbrötlerei ist noch normal? Mittwoch, 7. Dezember, 20.30 Uhr, Teilnahme kostenlos, Anmeldung zum Livestream erforderlich.

Zur SZ-Startseite

Leben mit Autismus
:Tom lebt in seiner eigenen Welt

Seine Mutter möchte den autistischen Sohn fördern. Doch das ist nicht einfach - vor allem, wenn man alleinerziehend ist.

Lesen Sie mehr zum Thema