bedeckt München 20°

Zum 65. Geburtstag:Und immer wieder Major Tom

Völlig losgelöst? Peter Schilling hatte die Idee für eine Buchreihe, die Kindern das All näherbringen soll.

(Foto: MTE KG in Flugwerft Schleißheim)

Goldene Schallplatten, internationaler Erfolg - und dann der Zusammenbruch: Peter Schilling, Star der Neuen Deutschen Welle, hat in seinem Leben schon einige Hochs und Tiefs erlebt. Über einen, der sich nicht unterkriegen lässt.

Von Stefan Galler

Im gesetzteren Alter kann man schon mal über seine Gewohnheiten nachdenken und den ein oder anderen Aspekt hinterfragen. So wie Peter Schilling. Der Musiker feiert an diesem Donnerstag seinen 65. Geburtstag und hat über die Entstehung seines neuen Albums ziemlich viel gegrübelt. Mit einem durchaus überraschenden Ergebnis: Seit 1979 sei er inzwischen in Studios beschäftigt, 13 Alben habe er für sich selbst produziert. "Jetzt war es an der Zeit, die Produktion abzugeben und Sounds zu kreieren, die aktuell gefragt sind."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Marion Tiedtke
Theater und Macht
"Wenn Einzelne etwas sagen, kann man das leicht abtun"
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
actout
Initiative #actout
"Wir sind schon da"
Haidhausen
"Man weiß nicht: Wann soll ich aufgeben?"
Maisach: Neubaugebiet / Gewerbegebiet West / Immobilien; WIR
Immobilien
Kostenrisiko Eigenheim
Zur SZ-Startseite