bedeckt München 14°

Start-up-Pläne:Alles aus einem Garten

Neueröffnung Organic Garden, 2021: Koch Holger Stromberg (rechts) und Geschäftsführer Martin Wild

Ökologisch erzeugte Lebensmittel mit allen Schikanen sind das Ziel von Koch Holger Stromberg (rechts) und Geschäftsführer Martin Wild.

(Foto: Robert Haas)

Holger Stromberg bekochte die Nationalelf auf dem Weg zum WM-Titel. Nun hat er mit seinem Geschäftspartner wieder Aufsehen erregendes vor: Ackerbau und Fischzucht im großen Stil - und das in Stadtnähe.

Von Franz Kotteder

Was er jetzt für die deutsche Fußballnationalmannschaft kochen würde, um sie wieder auf Trab zu bringen, kann Holger Stromberg leider auch nicht so genau sagen. Dabei war er zehn Jahre lang Mannschaftskoch der DFB-Elf gewesen, auch in Brasilien, als das deutsche Team Weltmeister wurde. Sein letztes Buch trug den Titel "Essen ändert alles", und mit Krisen und Problemen kennt sich Stromberg inzwischen auch ganz gut aus.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
FILE PHOTO: Spring Fashion in New York
Kommentar
Die deutsche Angst vor der Inflation
actout
Initiative #actout
"Wir sind schon da"
Bundestagswahl
Flügelspiele im Team Laschet
Tokyo
Corona-Pandemie
Was wir von Asien lernen können
NSU 2.0 Polizei Frankfurt
"NSU 2.0"-Skandal
Welche Rolle spielte die Polizei?
Zur SZ-Startseite