Ausstellung:Der Schaltkreis der Natur

Ausstellung: In der vielstimmigen Schau können sich Singvögel als elektronische Skulpturen entpuppen - so bei Kelly Heatons "Analog Electronic Crow" (2022).

In der vielstimmigen Schau können sich Singvögel als elektronische Skulpturen entpuppen - so bei Kelly Heatons "Analog Electronic Crow" (2022).

(Foto: Jason Wyche)

Bei der 6. Biennale der Künstlerinnen im Haus der Kunst in München verwischen die Grenzen zwischen Kunst und Wissenschaft, zwischen Technik und Natur.

Von Jürgen Moises

Von Pferde- und Hundeflüsterern hat man gehört. Auch soll es vorkommen, dass Katzen auf Kommandos reagieren. Dass man mit Fruchtfliegen kommunizieren kann, das klingt dann doch etwas verrückt. Aber Ursula Damm macht mir ihrer "Drosophila Karaoke Bar", die derzeit im Haus der Kunst in München aufgebaut ist, genau das möglich. Die Bar ist eigentlich ein Hügel aus sechs Tonnen Sand, unter dem sich ein Habitat von Fruchtfliegen befindet, die von Mikrofonen und Kameras überwacht werden. Über einen Kopfhörer kann man die Fliegen und die eigene Stimme hören, die beim Reden via Audio mosaicing in Fliegengesang übersetzt wird. Liegt der Gesang im richtigen Bereich, reagieren die Tiere darauf und dank der Kameras kann man das sehen.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusBuchgestaltung
:Die Kunst des guten Covers

Was entscheidet darüber, ob wir ein Buch kaufen oder nicht? Es gibt Menschen, die sich genau damit beschäftigen. Ein Besuch bei fünf Agenturen in München. 

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: