bedeckt München 26°

Corona-Cluster:Je höher die Häuser, desto höher das Risiko

Die dichte Bebauung könnte ein Grund für höheren Infektionszahlen in Haar sein. Aber auch das örtliche Testzentrum.

(Foto: Claus Schunk)

Der Jagdfeldring in Haar ist nicht Köln-Chorweiler, dennoch hat die Gemeinde die höchste Corona-Rate im ganzen Landkreis München. Auch in Unterschleißheim und Taufkirchen denkt man über Impfaktionen in Hochhaussiedlungen nach.

Von Bernhard Lohr

Mal sind es zwölf neue Fälle an einem Tag, ein anderes Mal 14. Schon oft haben hohe Infektionszahlen in der Gemeinde Haar die Frage nach den Ursachen gerade in dieser Gemeinde aufgeworfen. Eine Diskussion, die derzeit breit geführt wird, könnte dazu beitragen, das Infektionsgeschehen etwa in Haar besser zu verstehen. Die Stadt Köln hat wegen hoher lokaler Inzidenzwerte Impfteams in eine Hochhaussiedlung geschickt, um dort gezielt Menschen zu immunisieren, die auf engem Raum leben und auch aufgrund ihrer sozial prekären Lage und ihrer Herkunft offenkundig einer größeren Gefahr ausgesetzt sind, sich zu infizieren. In Haar sowie in Unterschleißheim und Taufkirchen wird das mit Interesse verfolgt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
car maintenance and repair - mechanic writing checklist paper on clipboard; KFZ-Werkstatt
SZ-Magazin
So sparen Sie viel Geld in der KFZ-Werkstatt
Finanzskandal
Der Mann, der Wirecard stürzte
Coins sorted by value Copyright: xAlexandraxCoelhox
Geldanlage
Warum ETF-Anleger jetzt aktiv werden müssen
Die Nacht -Teaser
Nachtleben
Was haben wir durchgemacht
Türkenstrasse 50
Wohnen in München
"Es wurde versucht, die rauszuekeln"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB