Kraftwerk-Ausstellung im Lenbachhaus:Reif fürs Museum

Musikgeschichte haben "Kraftwerk" bereits geschrieben, nun wollen die Düsseldorfer Elektro-Pioniere auch noch in die Kunstgeschichte eingehen. In München werden ihre Videoinstallationen in 3-D gezeigt.

Lisa Sonnabend

8 Bilder

Ausstellung ´Kraftwerk 3-D Video-Installation"

Quelle: dpa

1 / 8

Musikgeschichte haben Kraftwerk bereits geschrieben, nun wollen die Düsseldorfer Elektro-Pioniere auch noch in die Kunstgeschichte eingehen. Im Kunstbau des Münchner Lenbachhauses eröffnet an diesem Freitag die Ausstellung "Kraftwerk 3D-Video-Installation".

Installationsansicht im Kunstbau 2, 2011
Foto: Städtische Galerie im Lenbachhaus, München
© KRAFTWERK, 2011

Quelle: Städtische Galerie im Lenbachhau

2 / 8

Die Band, die sich 1970 gründete, hat die dreidimensionale Videoinstallation für den Kunstbau entwickelt. Am Eingang erhält jeder Besucher eine Brille, um die beeindruckenden 3-D-Effekte zu erleben.

Ausstellung ´Kraftwerk 3-D Video-Installation"

Quelle: dpa

3 / 8

Zu Kraftwerks Lied "Vitamin" purzeln überdimensionale Tabletten durch den Raum, bei "Mensch-Maschine" dreht sich ein alter Computer um die eigene Achse und bei "Die Roboter" winken die zu Maschinen gewordenen Kraftwerk-Musiker den Besuchern zu. Und einmal scheint es plötzlich, als ob abstrakte Gegenstände die Besucher, die nahe an den Bildschirm heran getreten sind, fast wegfegen.

Kraftwerk Lenbachhaus

Quelle: Lisa Sonnabend

4 / 8

Der Raum ist natürlich mit der Musik von Kraftwerk beschallt. Viele Besucher wippen mit dem Kopf, manche tanzen sogar ein wenig. Da passt es, dass die Ausstellung immer bis 22 Uhr geöffnet sein wird - und so womöglich fast zu einer Club-Tanzfläche wird.

Kraftwerk Lenbachhaus

Quelle: Lisa Sonnabend

5 / 8

Seit einiger Zeit schon sind Videoinstallationen Teil von Kunstausstellungen geworden. Die Kraftwerk-Show geht allerdings einen Schritt weiter. Die Installation breitet sich im Raum aus. Es reicht nicht, in einen Bildschirm zu schauen, die Besucher müssen die Show erlaufen, um sie richtig erleben zu können.

Kraftwerk Lenbachhaus

Quelle: Lisa Sonnabend

6 / 8

In einer Ecke des Ausstellungsraumes stehen die vier Mitglieder von Kraftwerk als Puppen und wippen mit dem Kopf zur Musik. Da die Düsseldorfer schon oft Roboter und Puppen auf die Bühne geschickt haben, fehlen die echten Musiker nicht bei der Show im Kunstbau. Auch wenn sie nicht live auftreten, funktioniert der Mythos Kraftwerk.

Ausstellung ´Kraftwerk 3-D Video-Installation"

Quelle: dpa

7 / 8

Schon vor Jahrzehnten thematisierten Kraftwerk die Beziehung vom Menschen zur modernen Technik. "Interpol und Deutsche Bank, FBI und Scotland Yard, Flensburg und das BKA, haben unsere Daten da", heißt es in "Computer-Welt". In "Radioaktivität" werden die Atomkatastrophen von Hiroshima bis Tschernobyl thematisiert. Nur Fukushima müsste nun noch ergänzt werden.

Konzert 'Kraftwerk'

Quelle: dapd

8 / 8

Kraftwerk haben anlässlich der Ausstellung am Mittwochabend in der Alten Kongresshalle in München eines ihrer raren Konzerte gegeben - und auch dort die Zuschauer mit der 3D-Show zum Staunen gebracht.

Die Ausstellung "Kraftwerk 3D-Video-Installation" ist vom 15. Oktober bis 13. November 2011 im Lenbachhaus (Kunstbau) zu erleben, geöffnet Di - So 10 - 22 Uhr.

© sueddeutsche.de/Lisa Sonnabend
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB