Talente aus Bayern auf der Berlinale:Die neue Vielfalt des deutschen Films

Talente aus Bayern auf der Berlinale: Narges Kalhors Film "Shahid" ist ein hybrides Werk, das zwischen Realität und Fiktion schwankt.

Narges Kalhors Film "Shahid" ist ein hybrides Werk, das zwischen Realität und Fiktion schwankt.

(Foto: Michael Kalb Filmproduktion)

Bei der 74. Berlinale werden nicht nur Preise verliehen, sondern auch Newcomer vorgestellt. Welche Talente aus Bayern für Aufsehen sorgen - und was den jungen Menschen Angst macht.

Von Josef Grübl, Berlin

Der Nachwuchs ist da, er wird nur nicht gesehen. Zumindest am ersten Berlinale-Wochenende, bei einer der gefragtesten Partys des an gefragten Partys nicht armen Filmfestivals. Die Boulevard-Experten der Bunten wollen im zugigen Sony Center ihre "New Faces" präsentieren; drinnen ist es eng, draußen schüttet es.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusBerlinale 2024
:Einfach das Richtige tun

Deutsche Filmemacher bei der Berlinale: Matthias Glasner erzählt zu viel, Julia von Heinz zu wenig - und Andreas Dresen bringt mit "In Liebe, Eure Hilde" eine Geschichte vom Widerstand auf den Punkt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: