Krieg in Europa:Deutschland kann auf Gas und Öl aus Russland verzichten

Lesezeit: 3 min

Krieg in Europa: Kauft Deutschland weiterhin russisches Gas und Öl, finanziert es Wladimir Putins Krieg gegen die Ukraine.

Kauft Deutschland weiterhin russisches Gas und Öl, finanziert es Wladimir Putins Krieg gegen die Ukraine.

(Foto: Alexander Nemenov/AFP)

Natürlich wird es nicht ohne Turbulenzen abgehen - aber wann, wenn nicht jetzt: Die Bundesrepublik muss auf russische Energie verzichten. Sie kann es sich leisten, die finanziellen Folgen abzufedern.

Kommentar von Bastian Brinkmann

Der Westen finanziert Wladimir Putins Krieg in der Ukraine. Während Russland Städte im Nachbarland bombardiert, fließt Gas weiter nach Europa, füllt die Kassen des Energie-Exporteurs Russland mit wertvoller Westwährung. Öl und Gas sind seit dem Überfall auf die Ukraine deutlich teurer geworden, daher erhält der Kreml gerade besonders viel Geld für seine Rohstoffe. Das ist zynisch angesichts des Kriegshorrors - und muss sofort beendet werden.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Magazin
Liebe und Partnerschaft
Und was, wenn nur einer ein Kind will?
Medizin
Wie die Art der Geburt den Immunschutz prägt
SZ-Magazin
Patti Smith im Interview
"Ich gehe mit den Verstorbenen, die ich liebe, durchs Leben"
Two sad teens embracing at bedroom; Trauer
Tod und Trauer
Wie man trauernden Menschen am besten hilft
Enjoying the fresh sea air; loslassen
Liebe und Partnerschaft
»Solange man die Emotionen zulässt, ebben sie auch wieder ab«
Zur SZ-Startseite