Interview mit Parag Khanna:"Wenn die Deutschen weniger fixiert auf sich selbst wären ..."

Interview mit Parag Khanna: Deutsche Schafe grasen zufrieden vor einer Solaranlage im gleißenden Morgenlicht.

Deutsche Schafe grasen zufrieden vor einer Solaranlage im gleißenden Morgenlicht.

(Foto: mauritius images/Westend61)

Der Globalisierungsexperte und Bestsellerautor Parag Khanna beriet Obama in außenpolitischen Fragen. Ein Gespräch darüber, wie er die deutsche Politik sieht und was sich dringend ändern muss.

Interview von Moritz Baumstieger

Die New York Times nannte Parag Khanna den vielleicht "bestvernetzten Menschen der Welt". Einer der mobilsten ist er mit Sicherheit. Der Politikwissenschaftler, Strategieberater und Bestsellerautor ist in Indien geboren, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Deutschland und den USA aufgewachsen, wurde in London promoviert und lebt nun in Singapur. Zuletzt erschien Khannas Buch "Move - das Zeitalter der Migration", das eine neue Völkerwanderung prophezeit. Passend zum Titel beantwortet der 44-Jährige die Fragen auf dem Rücksitz eines Autos - von einem Vortrag bei einem Münchner Autobauer kommend, auf dem Weg zum Flughafen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Glatt gelogen
Schönheitswahn
Das Botox-Paradox
Lena Meyer Landrut; Lena Mayer-Landrut
Lena Meyer-Landrut
"Eine ständige Faust ins Gesicht"
LGBT Lesbian couple love moments happiness concept; liebe freundschaft
SZ-Magazin
»Ich bin mir sicher, dass das die stabileren Beziehungen sind«
Klimawandel
Der ultimative Anstieg der Ozeane
Herbst in Sachsen
Gesundheit
So findet man den optimalen Laufschuh
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB