Hamburger Hafen
Protektionismus

Abschied von der Welt-Wirtschaft

Die Ära der Globalisierung neigt sich dem Ende zu. Trotz aller Kritik hat sie den Wohlstand in einem bisher nie gekannten Maße gemehrt. Nun droht ganzen Weltregionen eine Abwärtsspirale.

Von Jan Willmroth

Fest der Jainas in Indien
Literatur

Wie kann man in einer globalisierten Welt heimisch werden?

In seinem Buch "Jenseits des Westens" sucht Stefan Weidner nach Auswegen aus dem konfrontativen Kulturnarzissmus Europas.

Von Alex Rühle

Globalisierung

Weltweit gefragt

Messeunternehmen lassen sich von Handelsbarrieren und politischen Spannungen nicht so leicht abschrecken. Im Gegenteil. Viele bauen ihre Geschäfte derzeit sogar weiter aus. Denn das Ausland wird für sie immer wichtiger.

Von Helga Einecke

SZ-Magazin
Yuval Noah Harari im Gespräch

"Zucker ist heute gefährlicher als Schießpulver"

Krieg lässt sich eindämmen, doch werden die Menschen bei Verstand bleiben? Der israelische Historiker Yuval Noah Harari, Autor der Bücher "Homo Sapiens" und "Homo Deus", über die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts.

Interview von Andrea Rexer

Familie
Essay

Die Angst der Mittelschicht vor dem Abstieg droht die Republik zu zerreißen

Ihre Mitglieder fürchten um ihren Wohlstand - und protestieren an der Wahlurne. Die Volksparteien müssen der Mitte endlich einen guten Weg in die Moderne zeigen.

Von Alexander Hagelüken

Weltwirtschaftsforum in Davos
Seite Drei zu Trump in Davos

Unterwerfung

Beim Weltwirtschaftsforum in Davos treffen sich die Entscheider und Herrscher, diejenigen, die bestimmen, wie sie die Welt haben wollen. Aber dann kommt Donald Trump.

Von Thomas Fromm, Stefan Kornelius und Andrea Rexer

Siemens

Versuch und Irrtum

Dass Siemens Werke schließt und Stellen streicht, ist eine bewährte Strategie. Aber was bedeutet das für die Mitarbeiter, die Orte? Unterwegs mit einem Ingenieur in München-Obersendling.

Von Thomas Fromm

Arbeiterinnen nähen in Addis Abeba in einer modernen Textilfabrik Kinderwäsche.
Entwicklungspolitik

"Der Westen hat als Vorbild dramatisch gelitten"

Für den Migrationsexperten Dirk Messner steht fest: Die nächste deutsche Regierung muss vor allem die multilaterale Entwicklungspolitik stärken, um den globalen Krisen zu begegnen.

Interview von Michael Bauchmüller und Stefan Braun

Rheinbrücke Leverkusen muss saniert werden. A1
Globalisierung

Eine Rheinbrücke aus chinesischem Stahl? Das sorgt für Protest

Ein Bau in Leverkusen soll mit Importware aus Fernost bestückt werden. Gewerkschaften und Lobbyisten im stolzen Stahlland Nordrhein-Westfalen sind sauer.

Von Christian Wernicke, Düsseldorf

Grippeimpfung, 1960
Gesellschaft

Der Klassenkampf der Mitte

Was macht Rechtsnationalisten erfolgreich? Der Soziologe Stefan Lessenich sagt: Es sind die Aufsteiger der vergangenen Jahrzehnte, die um ihre Privilegien fürchten.

Von Stephan Lessenich

Karl Marx
Karl Marx

Superstar

Der Philosoph und große Schriftsteller Karl Marx war selten so populär. Ein kleiner Rundgang an seiner Seite durch die kapitalistische Gegenwart.

Von Holger Gertz

Bundeskartellamt - Präsident Mundt
Bundeskartellamt

"Wir treten nicht als David gegen Goliath an"

Kartellamtschef Andreas Mundt hat keine Scheu, gegen globale Konzerne wie Facebook oder Amazon vorzugehen. Denn wer in Deutschland Geschäfte mache, müsse sich an hier geltende Regeln halten.

Interview von Caspar Busse und Benedikt Müller

Serbian-American economist Branko Milanovic attends a photocall during the Edinburgh International Book Festival on August, 2017 in Edinburgh, Scotland.
Reden wir über Geld mit Branko Milanović

"Kapitalismus funktioniert auch ohne Demokratie"

Der Ökonom Branko Milanovic über den Aufstieg der Rechtspopulisten im Westen, autoritäre Spielarten des Kapitalismus und was ihm wirklich Spaß macht: "Milde Drogen und intellektuelle Skandale".

Interview von Cerstin Gammelin und Alexander Hagelüken

Berlin: SZ-Wirtschaftsgipfel / Tag02
Globalisierung

Angst vor dem Kontrollverlust

Der freie Handel hat viel Wohlstand geschaffen, aber nicht für alle. Konzernchefs und Ökonomen fürchten daher den Protektionismus à la Donald Trump. Wird er die Welt umkrempeln?

Von Catherine Hoffmann, Berlin

Globalisierung

Panorama der Probleme

Das National Intelligence Council, der Think Tank der US-Geheimdienste, prognostiziert die Weltlage 2035. Vor allem wird gezeigt, wie alles mit allem zusammenhängt.

Von Felix Ekardt

Joseph E. Stiglitz during an interview for Süddeutsche Zeitung.
Ökonom Joseph Stiglitz im Interview

"Trump wirft eine Granate in die Weltordnung"

Der Ökonom und Nobelpreisträger Joseph Stiglitz über die USA unter Donald Trump, den Aufstand der Globalisierungsopfer und den Wahlerfolg der AfD.

Interview von Alexander Hagelüken und Catherine Hoffmann

A Chinese giant is on a global buying spree. Who's behind it?
HNA Group

Chen Feng geht einkaufen

Deutsche Bank, Flughafen Hahn, Hilton: Eine einst kleine Airline aus China kauft Anteile an immer mehr Unternehmen - und wächst wie irre. Jetzt wird es einigen sehr mulmig. Wer steckt hinter dem HNA-Konzern aus Hainan? Ein Krimi.

Reportage von Christoph Giesen, Meike Schreiber und Kai Strittmatter

Studenten feiern Abschluss in Bonn
USA

Die neuen Mächtigen

Skepsis säen oder doch lieber die ganz große Lösung für Weltprobleme anbieten? In den USA verlagert sich die geistige Macht - weg vom Intellektuellen, hin zum Star-Denker.

Von Jan-Werner Müller

Brexit

Dieser Mann soll den Briten den Handel wieder beibringen

Ein Neuseeländer soll für die Zeit nach dem Brexit Handelsverträge abschließen. Die Regierung in London hofft vor allem auf seine lange Erfahrung.

Von Björn Finke

Internet und Globalisierung

Globales Netzwerk? Monopolkapitalismus!

Das Internet galt einst als Motor für eine bessere, einige Welt - aber es wird von amerikanischen Geheimdiensten und Konzernen beherrscht. Die einzige Rettung verspricht Europa.

Von Andrian Kreye

Globalisierung

Kunden und Menschen

Seit zehn Jahren gibt es das iPhone, ein totalitäres Gerät - es hilft in allen Momenten, in denen man einkaufen will. Aber nicht in jenen, in denen man produzieren muss.

Von Detlef Esslinger

EU empfängt japanischen Premierminister Shinzo Abe
Freihandel

Neoliberale Handelsabkommen haben keine Chance mehr

Neue Freihandelsabkommen wären eine Chance für Europa, gerade nach der Wahl des Protektionisten Donald Trump. Das Problem: Die EU hat aus den Fehlern der Vergangenheit wenig gelernt.

Kommentar von Alexander Hagelüken

Eigennutz statt Moral

Die falsche Attraktivität der Ichlinge

Mit ethischen Ansprüchen zu regieren, gilt vielen als naiv. Stattdessen verfolgen immer mehr Machtpolitiker das Motto: "Wir zuerst!" Das dürfte sich als folgenschwerer Irrtum erweisen.

Von Matthias Drobinski

Javastraat
Wohnprojekt

Die ganze Welt auf 600 Metern

Der Niederländer Marnix Haak verlässt ein Jahr lang seine Straße nicht. Und entdeckt ein völlig neues Leben - mitten in der Großstadt.

Von Fabian Busch

Brutaler Konsum
jetzt
Unfairer Konsum

"Es geht uns zu gut"

Der Überfluss der Deutschen raube anderen die Lebensgrundlage: Soziologieprofessor Stephan Lessenich über die Brutalität des Konsums - und warum Kaffeekapseln böse sind.

Von Friedemann Karig