Der publizistische Erfolg des National Geographic Magazine, das sie im Oktober 1888 erstmals publizierten, war von Beginn an überwältigend. Die amerikanische Ausgabe kommt heute auf eine Auflage von mehr als vier Millionen Exemplaren. Sie ist die älteste, heute noch erscheinende Monatszeitschrift, die durchgehend auf dem Markt war.

1490 Ausgaben kamen bis heute allein in den USA heraus - inzwischen kursiert das Heft aber auch weltweit in 33 weiteren Sprachen, darunter seit 1999 auch auf Deutsch. Die globale Auflage liegt bei mehr als acht Millionen. Die Gesellschaft hat in den USA den Status der Gemeinnützigkeit. "Wir geben daher keine Informationen zu unseren Finanzen heraus", sagte eine Sprecherin zu Süddeutsche.de. In den USA beschäftigt NGS 1500 Mitarbeiter. Jeder Abonnent des National Geographic Magazines wird automatisch Mitglied der National Geographic Society. Angesehen ist das National Geographic Magazine wegen seiner hervorragenden Fotos und seiner aufwändig recherchierten Reportagen.

Die erste Fotografie druckte das National Geographic Magazine in seinem Juli-Heft 1890. Sie zeigt die Herald-Insel in der Tschuktschensee, einem  Randmeer des Nordpolarmeeres.

Bild: Asst. Paymaster J. Q. Lovell, USN / National Geographic Deutschland 27. Januar 2013, 17:182013-01-27 17:18:15 © Süddeutsche.de/pak/ihe