Jan Böhmermann:"Wie konnten die letzten zehn Jahre eigentlich passieren?"

Lesezeit: 8 min

Jan Böhmermann

"Ich habe auch Menschen persönlich verletzt": Jan Böhmermann.

(Foto: Arian Henning & Maximilian Baier)

Für Jan Böhmermann ist Twitter die erste Quelle, mehr als zwei Millionen Menschen folgen ihm dort. Warum ihm diese Macht unheimlich ist, wie er mit dem Hass umgeht und wann er Nutzer blockiert.

Interview von Johanna Adorján

SZ: Am 16. Januar 2009 um 19.34 Uhr haben Sie zum ersten Mal getwittert. Ein Wort nur: "Hunger". Seither ist viel passiert, nicht zuletzt auf Ihrer Twitter-Timeline. Warum bringen Sie jetzt ein Buch mit einer Auswahl Ihrer 26 000 Tweets aus den vergangenen elf Jahren heraus?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
boecker
Leben und Gesellschaft
»Frauen geben sich oft selbst die Schuld«
Psychologie
Wie sehr prägen uns unsere Geschwister?
Arbeitskultur
Du bist nicht dein Job
Nachruf auf Dietrich Mateschitz
Voller Energie
Woman Soaking Feet in Basin; Fußgesundheit
Gesundheit
"Ein Fuß muss täglich bis zu 1000 Tonnen tragen"
Zur SZ-Startseite