Unterwasserwelt:Wie der Klimawandel den Bodensee trifft

Lesezeit: 4 min

Unterwasserwelt: Der Bodensee ist als Urlaubsregion beliebt und auch wegen seines oft schönen Wetters ein hoch frequentiertes Ausflugsziel. Doch der Klimawandel macht dem See zu schaffen.

Der Bodensee ist als Urlaubsregion beliebt und auch wegen seines oft schönen Wetters ein hoch frequentiertes Ausflugsziel. Doch der Klimawandel macht dem See zu schaffen.

(Foto: Karl-Josef Hildenbrand/picture alliance/dpa)

Das Ökosystem am Bodensee verändert sich, was zum Teil gravierende Auswirkungen hat. Die ansässigen Fischer hätten gerne mehr Phosphat im Wasser, doch Wissenschaftler wehren sich und warnen: Die Probleme des Sees seien weitaus komplexer.

Von Florian Fuchs, Lindau

Ein blauer Fisch mit gelber Kochmütze soll es nun richten. Berufsfischer und Gastronomen haben das Logo entworfen, das echten Wildfang aus dem Bodensee deklariert. Den Fischern dort macht es das Leben schwer, dass manche Gaststätten zum Beispiel Lachsforellen verkaufen, die angeblich aus dem Bodensee stammen - dabei sind das reine Zuchtfische.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
"Die vierte Gewalt"
Die möchten reden
Magersucht
Essstörungen
Ausgehungert
Oktoberfest 2022: Opening Day
Beobachtungen zum Oktoberfest
Die Wiesn ist in diesem Jahr irgendwie anders
Portrait of a man washing his hair in the shower. He looks at the camera.; Haarausfall Duschen Shampoo Gesundheit
Gesundheit
"Achten Sie darauf, dass die Haarwurzel gut genährt ist"
Ernährung
Wie Süßstoffe den Blutzucker beeinflussen
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB