bedeckt München

Archiv für Ressort Wirtschaft - Juli 2014

1123 Meldungen aus dem Ressort Wirtschaft

Bankenrettung Streit um Entsorgung von Pleitebanken

Wer darf Geldinstitute abwickeln - die Finanzaufsicht Bafin oder der Rettungsfonds? Bürokraten aus Bonn und Frankfurt kämpfen um Macht und Pfründe. Für eine Behörde geht es um die Existenz. Von Andrea Rexer, Frankfurt

Dubiose Aktiendeals Hypo-Vereinsbank hat offenbar auch Schweizer Fiskus hintergangen

Exklusiv Nicht nur die deutschen Steuerzahler hat die Münchner Hypo-Vereinsbank mit fragwürdigen Aktiengeschäften geschädigt, auch die Schweizer Finanzbehörden wurden offenbar hintergangen. In Bern hat man jedoch schneller reagiert als in Berlin. Von Klaus Ott

Kooperation Google verzichtet auf die Alleinherrschaft

Meinung Google ist mächtig. Doch weil der Konzern auch seine Grenzen kennt, setzt er bei der Entwicklung neuer Technologien auf Partner. Dieses Modell sollte anderen Branchen zum Vorbild gereichen. Ein Kommentar von Varinia Bernau

2xsa4749
Ökostrom-Gesetz Das bringt das neue EEG

Wird der Strom nun billiger? Lohnt sich eine private Solaranlage noch? Und was ändert sich für die Großverbraucher in der Industrie? Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Ökostrom-Reform. Von Michael Bauchmüller, Berlin

US-Sanktionen Commerzbank droht Strafe wegen Embargoverstoßes

Nach der französischen Bank BNP Paribas könnte es nun auch die Commerzbank treffen: Weil das Institut für iranische Unternehmen Geld transferiert haben soll, muss es in den USA eine hohe Millionenstrafe fürchten. Die Deutsche Bank könnte als Nächste dran sein.

8DEEB831-68B1-4C25-A44A-DF7A28B06599
Bundesverfassungsgericht zur Erbschaftsteuer Unternehmer poltern vor dem Urteilsspruch

"Wirtschaftsfeindlich" und "realitätsfern": Das Bundesverfassungsgericht entscheidet, ob deutsche Betriebe bei der Erbschaftsteuer zu Unrecht bevorzugt werden, und die Industrie tobt schon mal vorsorglich. Dabei sind Tricksereien nach wie vor an der Tagesordnung. Von Claus Hulverscheidt, Berlin

589263-01-07
Karstadt-Investor Berggruen Vermeintlicher Wohltäter

Meinung Nach fünf Monaten schmeißt Karstadt-Chefin Sjöstedt wieder hin - verständlicherweise. Der Warenhauskette fehlt das Geld. Das liegt allein an Eigentümer Berggruen, der sich einst feiern ließ. Ein Kommentar von Christoph Giesen