Prozess gegen russische Punkband Staatsanwalt will "Pussy Riot" von der Gesellschaft isolieren Pussy Riot trial in Moscow

"Rowdytum", "Anstachelung zu religiösem Hass" - alles Anschuldigungen gegen die Musikerinnen der russischen Punkband "Pussy Riot". Der Moskauer Staatsanwalt fordert drei Jahre Haft für die Angeklagten. Die Frauen halten die Vorwürfe für absurd, Menschenrechtler sprechen von einer "Schande für Russland und die gesamte orthodoxe Kirche". mehr...

Prozess gegen Pussy Riot Prozess gegen "Pussy Riot" Putin gibt sich milde

Überraschend äußert sich Russlands Präsident "weicher" als bisher: Die Punk-Rockerinnen von "Pussy Riot" sollten nicht zu hart bestraft werden, findet Putin. Die Verteidigung deutet das als möglichen "Wendepunkt" im Strafprozess gegen die Musikerinnen. mehr...

Tolokonnikova and Alyokhina, members of female punk band 'Pussy Riot', look out from the defendent's cell in a courtroom in Moscow Prozess gegen Pussy Riot Gericht kassiert Transparenz-Offensive wieder ein

Die totale Öffentlichkeit reicht nur für ein paar Stunden. Dann beschließt das Gericht in Moskau, den Prozess gegen die Anti-Putin-Punkband Pussy Riot doch nur teilweise live übertragen zu lassen. Die drei Musikerinnen nutzen das kleine Zeitfenster für vielsagende Aktionen. Von Antonie Rietzschel mehr...

SZ-Magazin Sagen Sie jetzt nichts, Pussy Riot Was hat das Straflager mit Ihnen gemacht?

Sie sind die bekanntesten Gesichter der russischen Opposition: Nadeschda Tolokonnikowa und Marija Aljochina von Pussy Riot im Interview ohne Worte über Wladimir Putin, die Krim-Krise und die Bespitzelung durch die russische Geheimpolizei. mehr... SZ-Magazin

Katja Samuzewitsch von Pussy Riot in Milo Raus nachgestelltem Prozess. "Die Moskauer Prozesse" im Kino Stillstand in den Köpfen

Kirche contra Pussy Riot: Der Schweizer Theatermacher Milo Rau ließ religionskritische Künstler aus Russland und Vertreter der nationalen Orthodoxie umstrittene Gerichtsverfahren nachspielen. Sein Dokumentarfilm "Die Moskauer Prozesse" zeigt, wie tief die Gräben zwischen Kunst und Religion in dem Land sind. Von Martina Knoben mehr...

Pussy Riot members at the Amnesty International in New York Russische Punk-Band Pussy Riot zur Berlinale erwartet

Die russische Punk-Band "Pussy Riot" erregte weltweites Aufsehen. Nach ihrer Freilassung reisen die Bandmitglieder rund um den Globus. In New York haben sie Madonna getroffen, nun kommen sie auch nach Berlin. mehr...

Video "Cinema for Peace"-Gala mit Pussy Riot

Die Stars tummeln sich in Berlin, es ist Berlinale. Am Rande des Festivals findet auch jedes Jahr die Gala "Cinema for Peace" statt. Diesmal kamen auch die zwei Pussy-Riot-Musikerinnen Nadeschda Tolokonnikowa und Maria Alechina. mehr...

Russland Pussy-Riot-Musikerin offenbar nach Sibirien verlegt

Immer wieder hat Nadeschda Tolokonnikowa ihre Haftbedingungen kritisiert, seit zwei Wochen gibt es kein Lebenszeichen von dem Pussy-Riot-Mitglied. Angeblich wird sie in ein neues Straflager gebracht. mehr...

Russland Pussy-Riot-Musikerin nach Sibirien verlegt

"Resozialisierung" in Sibirien: Eine Musikerin der russischen Punk-Band Pussy Riot ist in ein Straflager in der Provinz verlegt worden. Sie stammt aus der Region - doch ihr Mann und ihre Tochter leben Tausende Kilometer entfernt. mehr...

Wladimir Putin Amnestie in Russland Amnestie in Russland Wem Putin verzeiht

Russland will bis Jahresende 30 000 Häftlinge freilassen. Nicht dabei sein werden: die Pussy-Riot-Aktivistinnen und Michail Chodorkowskij. Dem ehemaligen Oligarchen drohen sogar abermals neue Justizverfahren. Von Julian Hans, Moskau mehr...

A member of the female punk band 'Pussy Riot', Tolokonnikova, looks out from a holding cell as she attends a court hearing to appeal for parole at the Supreme Court of Mordovia in Saransk Russland Oberster Gerichtshof lässt Urteil gegen Pussy Riot überprüfen

Das Urteil gegen die Aktivistinnen von Pussy Riot war umstritten, nun lässt es Russlands Oberster Gerichtshof überprüfen. Vor allem ein entscheidender Punkt der Begründung überzeugte die Richter nicht. mehr...

Wladimir Putin Russland Russland Freiheit für Pussy Riot

Seit fast zwei Jahren sitzen zwei Musikerinnen der kremlkritischen Punkband Pussy Riot in Haft. Nun könnten sie bald freikommen. Nach Angaben von Russlands Präsident Putin gilt die landesweite Amnestie auch für die beiden Sängerinnen. Vier weitere Putin-Gegner sind bereits in Freiheit. mehr...

Russian President Vladimir Putin arrives for a meeting with Ecuadorean President Rafael Correa in Moscow Putins Amnestien in Russland Gnadenspektakel aus purer Not

Meinung Die ganze Kraft, Modernität und Weltgeltung Russlands sollten sich in den zwei Olympia-Wochen verdichten. Das war Wladimir Putins Plan. Sotschi ist sein Kind, mit dem Gnadenakt gegenüber den Pussy-Riot-Mitgliedern und dem Oligarchen Chodorkowskij versucht der Präsident es zu retten. Doch was passiert, wenn der Olympia-Tross Russland wieder verlassen hat? Ein Kommentar von Frank Nienhuysen mehr...

Russlands Präsident Wladimir Putin am Tag vor Weihnachten im Moskauer Kreml. Amnestien in Russland Putin gewährt Gnade vor Gerechtigkeit

Meinung Die Kremlgegner Chodorkowskij, Aljochina und Tolokonnikowa werden froh sein, dass sie ihr Leben nun außerhalb von Lagermauern verbringen. Aber dadurch wird dieses Leben nicht freier. Wer aus fragwürdigen Gründen im Gefängnis sitzt, für den ist die Begnadigung nur eine weitere Demütigung. Ein Kommentar von Stefan Kornelius mehr...

Politicker Pussy-Riot-Mitglied in Einzelhaft verlegt

Eine in ihrer Haft hungerstreikende Musikerin der russischen Punkband Pussy Riot ist in Einzelhaft verlegt worden. mehr... Politicker