Klimaschutz Ozonloch in diesem Jahr kleiner als im Durchschnitt Ozonloch über der Antarktis am 16.09.2013

Immer noch 21 Millionen Quadratkilometer groß, aber zumindest etwas geschrumpft: Das Ozonloch über der Antarktis ist in diesem Jahr etwas kleiner als im Durchschnitt der vergangenen zwei Jahrzehnte. Doch für ein Aufatmen ist es zu früh. mehr...

Ozonloch, Ozon, UV-Strahlung Schutzschicht vor UV-Strahlung "Das Ozonloch schließt sich"

Gute Nachricht: Das Loch, das sich jedes Jahr in der Ozonschicht insbesondere über dem Südpol bildet, wird immer kleiner. Die Schicht schützt die Erde vor lebensgefährlicher UV-Strahlung. mehr...

Ozonloch über der Arktis Erhöhte UV-Strahlung befürchtet Riesiges Ozonloch über der Arktis

Extreme Kälte am Nordpol lässt die Ozonschicht schwinden. Erstmals sprechen Wissenschaftler von einem Ozonloch über der Arktis - und das hat bereits die fünffache Größe Deutschlands. Die Wissenschaftler sind in Sorge. mehr...

ESA: Ozonloch über Südpol 2008 wieder größer als im Vorjahr Klimaforschung Das Ozonloch lässt es regnen

Die schützende Ozonschicht über der Antarktis ist gewaltig geschrumpft. Wettermodelle legen nun nahe, dass dies Einfluss auf das Wetter hat. Von Christopher Schrader mehr...

Ozonloch, dpa Klimawandel Ozonloch kühlt den Südpol

Ausgerechnet das Ozonloch hat den Großteil der Antarktis in den vergangenen 30 Jahren vor der globalen Erwärmung geschützt. mehr...

Ozonloch Umwelt Umwelt Noch 100 Jahre Ozonloch

Das Ozonloch über dem Südpol ist wieder fast so groß wie im Rekordjahr 2006. Womöglich erholt sich die Schutzschicht erst bis 2100. Von A. Bojanowski mehr...

NASA bestätigt Ozonloch groß wie nie

Das Ozonloch über dem Südpol hat in diesem Jahr nach Angaben der US-Raumfahrtbehörde alle bisherigen Rekorde gebrochen. mehr...

CLIMATE-UN-NASA-OZONE-HOLE-COMBO Klimaschutz Die Welt heilt das Ozonloch

Offenbar gelingt es der Menschheit, zumindest eine der globalen Umweltgefahren tatsächlich abzuwenden: das sogenannte Ozonloch. Das Verbot schädlicher Stoffe zeigt messbar Wirkung, berichten Forscher. Von Christopher Schrader mehr...

Wendepunkt Das Ozonloch schrumpft

Es gibt erste Hinweise darauf, dass sich die Gashülle der Erde tatsächlich erholt und das Ozonloch kleiner wird. mehr...

Hintergrund Ozonloch

Während in Bodennähe bei Sonnenschein oft zu viel Ozon gemessen wird, gibt es in der Stratosphäre zu wenig. mehr...

Internationaler Tag zum Schutz der Ozonschicht Ozonloch so groß wie nie zuvor

Im letzten Jahr war das Ozonloch nur klein. Nun ist das Loch über der Antarktis wieder da - und größer als jemals zuvor um diese Jahreszeit. Klimaforscher rechnen damit, dass es weiter wachsen wird, da noch immer Schadstoffe aufsteigen, die die Schutzschicht in der Atmosphäre beschädigen. mehr...

Erdkugel Neue Ozonkiller Kratzen am Schutzschild der Erde

Das Ozonloch? Dieses Problem galt als einigermaßen gelöst. Doch jetzt haben Forscher neue Gase gefunden, die den Schutzschild des Planeten bedrohen. Woher sie stammen, weiß niemand genau. Von Andrea Hoferichter mehr...

Bolivien Sonneneinstrahlung UV-Rekord in Südamerika alarmiert Forscher

In den Anden haben Forscher einen UV-Wert von über 40 gemessen. Schon ab 8 wird Sonnenschutz empfohlen. Dass der Rekord gerade über bewohntem Gebiet geknackt wurde, bereitet Experten Sorgen. Von Christopher Schrader mehr...

Ozonloch KNMI/Esa Ozonloch Wie der Himmel ein Loch bekam

Vor 25 Jahren entdeckten Forscher, dass die Ozonschicht schrumpft. Die Geschichte einer Rettungsaktion. Von Alexander Stirn mehr...

Sonne Ozonloch Vom Winde zugeweht

Die schützende Ozonschicht erholt sich laut einer US-Studie langsam wieder. Sehr langsam. mehr...

Sommerwolken über dem Staccato Peaks auf Alexander Island, Antarktis. Antarktis Wie Chemikalien Himmel, Wind und Wellen verändern

Ozonloch und Treibhausgase wirken am Südpol auf eine Weise, die niemand vorhergesehen hat. Ausgehend von den Einflüssen auf die Stratosphäre sind die Folgen bis in die Tiefe des Polarmeeres zu beobachten. Von Christopher Schrader mehr...

Wolken über dem Brocken Klimaforschung in Karlsruhe Die Eismaschine

Wolken sind die großen Unbekannten der Klimaforschung. In einem Karlsruher Labor erzeugen Forscher sie aus Wasser und Pollen oder anderen kleinen Partikeln. Mit Himmelsromantik hat das aber nur wenig zu tun. Von Robert Gast mehr...

Ozonloch Schutzschicht vor UV-Strahlen in Gefahr Sommerstürme bedrohen die Ozonschicht

Das Ozonloch ist bislang in den Polarregionen aufgetreten. Doch immer größere, immer intensivere Sommerstürme über der Nordhalbkugel gefährden die Schutzschicht auch in den gemäßigten Breiten. Damit steigt dort das Hautkrebsrisiko. mehr...

DLR-Ausstellung im Sparkassenfoyer Starnberg Aus dem Kosmos für die Erde

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt zeigt noch bis Ende April die Ausstellung "Globaler Wandel - Die Erde aus dem All" Von Alexandra Krug mehr...

Butterbrot, 2009 Tipps für den Einkauf von Margarine Fette Verheißungen

Pflanzlich, leicht und die Lösung für Cholesterin-Probleme: Ist Margarine tatsächlich die bessere Wahl als Butter? Zu welcher Margarine sie am ehesten greifen sollten - und wo sich bedenkliche Fette verstecken. Von Berit Uhlmann mehr...

Nachgefragt Ist die Ozonschicht unberechenbar?

Vor wenigen Wochen hieß es, der Abbau der Ozonschicht über dem Südpol sei verlangsamt. Jetzt wird berichtet, das Ozonloch könne 2003 Rekordgröße erreichen. Nobelpreisträger Paul Crutzen entwirrt die beiden Nachrichten. mehr...

Grafik Grafik Die Folgen des Klimawandels

Das Abschmelzen des Eises, Ozonloch, Waldsterben - ein Überblick. mehr...

Brand beim Schweizer Chemieunternehmen Sandoz vor 25 Jahren 25 Jahre Sandoz-Katastrophe Als im roten Rhein die Fische starben

Nach einem Großfeuer in einer Halle des Chemieunternehmens Sandoz schwemmte das Löschwasser mindestens 20 Tonnen Gift in den Rhein. In dem rot gefärbten Fluss starben die Fische, die Trinkwasserversorgung brach in einigen Regionen zusammen. Die Empörung in der Bevölkerung war so groß, dass die Politik reagieren musste - und tatsächlich reagierte. mehr...

´Spiderman" erklimmt 283-Meter hohes Cheung Kong Centre Interview zur Risikoforschung "Das Leben bleibt ein Experiment"

Der Risikoforscher Klaus Heilmann über Flugzeugunglücke, die Gefahren des Rauchens, extreme Sportarten und seinen Horror vor dem Stau auf der Autobahn. Und über die Macht der Verdrängung. Interview: Claudia Fromme mehr...

Solarenergie im Vatikan Neue SZ-Serie: Die grüne Frage Ökologie ist Notwehr

Die Empörung des Wutbürgers verraucht - doch der grüne Glaube bleibt: Die kleinen Schritte im Alltag schaffen in der Masse den gesellschaftlichen Druck, der die Welt verändert. Was die Grünen mit dem Christentum verbindet. Von Andrian Kreye mehr...