Stärkung des Online-Geschäfts Axel Springer übernimmt N24 ARCHIV: Axel Springer verkauft Regionalzeitungen, Programm- und Frauenzeitschriften an die Funke Mediengruppe

Weg vom reinen Zeitungsgeschäft, hin zum Online-Medien-Unternehmen: Der Axel-Springer-Verlag kauft den Nachrichtensender N24, den er mit der "Welt"-Gruppe zusammenlegen will. N24 solle der zentrale Lieferant von Video- und Fernsehbildern für alle Marken des Verlages werden. mehr...

Oliver Kahn Ehemalige Profis als WM-Experten Vom Feld ans Mikro

Kopfarbeiter, Unterhalter, Missionare: Fußballspiele werden im Fernsehen gerne von ehemaligen Fußballern analysiert. Eine Übersicht über die wichtigsten WM-Erklärer. mehr...

Axel Springer will N24 übernehmen Übernahme von N24 durch Springer Herr Döpfner macht jetzt Fernsehen

Springer-Chef Mathias Döpfner übernimmt den auf Rentabilität getrimmten Sender N24 - als Lieferant für die Bewegtbilder, die beim Ausbau der Springer-Portale "Welt.de" und "Bild.de" wichtig sind. Das ist unternehmerisch sinnvoll, doch es ergibt sich auch eine neue kartellrechtliche Frage. Von Caspar Busse, Katharina Riehl und Claudia Tieschky mehr...

Relaunch 'Hamburger Abendblatt' Strunz verlässt Nachrichtensender Was erlaube N24?

Dem Sparzwang bei N24 fallen nicht nur Angestellte zum Opfer. Die Talkshow "Was erlauben Strunz" des "Abendblatt"-Chefredakteurs Claus Strunz wird nach SZ-Informationen nicht aus der Sommerpause zurückkehren. Von Christopher Keil mehr...

N24 Media GmbH - Deutschlands größter unabhängiger Information Drittsendezeiten im Privatfernsehen N24 will gegen Vergabeverfahren klagen

Drittsendeplätze sind heiß begehrt - die Vergabe der begehrten Lizenzen durch die rheinland-pfälzische Landeszentrale für Medien und Kommunikation sorgt deshalb für viel Streit. N-24-Chef Rossmann will jetzt gegen die Behörde vor Gericht gehen. Von Simon Feldmer mehr...

ProSiebenSat.1 ProSiebenSat.1 Ausstieg bei N24 möglich

Die Fernsehgruppe ProSiebenSat.1 erwägt, zumindest teilweise aus ihrem Nachrichtensender N24 auszusteigen. Die Konzernführung ist zu dem Schnitt bereit, wenn der Sender bis Jahresende sein Ergebnis nicht deutlich verbessert. mehr...

Dementi ProSiebenSat.1 hält an N24 fest

Die Fernsehgruppe ProSiebenSat.1 hat dementiert, dass sie einen Teilausstieg aus dem Nachrichtensender N24 erwäge. mehr...

Nach Kauf von N24 Springer an US-Magazin "Forbes" interessiert

Es könnte ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Digitalisierung sein: Laut einem Medienbericht plant die Axel Springer AG, eine Offerte für das "Forbes"-Magazin abzugeben. Es soll jedoch noch weitere Kaufinteressenten geben. mehr...

Natascha Kampusch, dpa Talkshow Kampusch trifft N24

Die Talkshow der 20-jährigen Natascha Kampusch startet nun auch in Deutschland. Als Moderatorin will das prominente Entführungsopfer "die Seiten wechseln". mehr...

Jürgen Doetz, dpa N24: "Hermes" mit Jürgen Doetz Nummer 001 und sein russischer Freund

Um N24 aus der Pro-Sieben-Sat1-Gruppe buhlt ein russischer Millionär. Ihm hilft einer aus dem anderen Lager: Sat1-Legende Jürgen Doetz. Von Christina Maria Berr mehr...

Springer-Konzern Spielraum für weitere Zukäufe

Es hat etwas länger gedauert, jetzt ist das Geschäft endlich über die Bühne: Der Springer-Konzern bekommt nun viel Geld für den Verkauf von Zeitungen und Zeitschriften wie der "Hörzu". Nun soll das Geld wieder investiert werden. Doch was will Döpfner kaufen? Von Caspar Busse mehr...

N24 Logo N24 statt Das Vierte Ein neuer Deal?

Der russische Medienunternehmer Dmitrij Lesnewski hat den TV-Sender Das Vierte verkauft. Jetzt will er den Nachrichtenkanal N24 übernehmen. Von Sigrid Eck mehr...

Arabella Kiesbauer Talkshow-Moderatoren einst und jetzt Ausgeplaudert

Sie prägten Ende der 90er Jahre das nachmittägliche TV-Programm vieler Privatsender: Talkshows. Eine der Protagonistinnen von damals hat nun einen neuen Job ergattert. Arabella Kiesbauer präsentiert das österreichische "Bauer sucht Frau". Und was ist aus ihren Kollegen geworden? Ein Überblick in Bildern. Von Matthias Kohlmaier mehr...

N24: Ärger mit Markus Frick N24: Ärger mit Markus Frick Die Stimme des Geldes - bald verstummt?

Deutschlands selbsternannte "Stimme des Geldes" wird am morgigen Samstag noch eine weitere Folge von "Make Money - die Markus Frick Show'' auf N24 moderieren. Möglicherweise ein letztes Mal. Von Hans von der Hagen mehr...

Studio Friedman, Foto: N24 N24: Böse Briefe an Chefredakteur Streit nach "Studio Friedman"

Katholiken in der CDU beschweren sich über die Sendung "Studio Friedman". N24-Chefredakteur Peter Limbourg wird angegriffen - und wettert zurück. Von Marc Felix Serrao mehr...

N24 setzt "Die Markus Frick Show" ab N24 setzt "Die Markus Frick Show" ab Die Show ist aus

Die "erfolgreichste Börsensendung des deutschen Fernsehens" hat auf N24 wöchentlich Aktien angepriesen - mitunter auch solche mit höchst zweifelhaftem Hintergrund. Von Martin Reim mehr...

N24 Logo Pro Sieben Sat 1: N24 verkauft TV-Konzern schüttelt sich die Nachrichten weg

Der Münchner Pro-Sieben-Konzern macht es wahr: Der Nachrichtenkanal N 24 wird tatsächlich verkauft. Von Christina Maria Berr mehr...

Christian Wulff, Foto: dpa Wulff und Ebeling über N24 Ein gut moderierter Schauprozess

Was sind Nachrichten wert? Politiker Christian Wulff und Privat-TV-Chef Thomas Ebeling diskutieren in Berlin - Sieger ist dabei Wulff. Von Christopher Keil mehr...

Bärbel Schäfer Talk ohne Show Bärbel Schäfers neue Runde bei N24 Die bessere Sabine

Vom Schmuddel-Talk zum Talk ohne Show: Bärbel Schäfer sorgt sich jetzt um die Demokratie im Lande und ist viel besser als Christiansen. Von Frederic Huwendiek mehr...

File picture shows satellite dishes of the German television stations Kabel 1 SAT 1 and ProSieben on the roof of the company's office in Berlin N24 Ein Nachrichtensender wird verkauft

N 24 wird verkauft. Die neuen Manager übernehmen einen Nachrichtensender aus der Pro- Sieben-Gruppe. Die wichtigsten Beteiligten. Von Christina Maria Berr mehr...

"Studio Friedman" AfD-Sprecher Bernd Lucke bei "Studio Friedman" Der Dünnhäutige und der Nachfrager

AfD-Sprecher Bernd Lucke flüchtet nach elf Minuten aus der N24-Talkshow "Studio Friedman". Die AfD stellt sich in einer Pressemitteilung als Opfer der Medien dar - und tatsächlich hat sich Moderator Michel Friedman einen Fehler geleistet. Von Matthias Kohlmaier mehr... TV-Blog

Anklage gegen Ex-TV-Börsenexperten Frick Manipulierte Kurse Ehemaliger TV-Börsenexperte muss ins Gefängnis

In seinem Börsen-Newsletter empfahl Markus Frick nahezu wertlose Aktien - und kassierte dafür. Nun hat das Landgericht Frankfurt ihn zu einer Haftstrafe verurteilt. Trotzdem durfte er das Gericht erst einmal auf freiem Fuß verlassen. mehr...

Ehemaliger "Spiegel"-Chefredakteur Stefan Aust wird Herausgeber der "Welt"

Er ist Miteigner des Nachrichtenkanals N24, Berater der Wochenzeitung "Die Zeit" und ehemaliger Chefredakteur des "Spiegel". Nun wird Stefan Aust Herausgeber der "Welt". Anfang der Woche soll die Personalie offiziell verkündet werden. mehr...

Nach Insolvenzantrag Investor für Nachrichtenagentur dapd gefunden

Die Hängepartie um das Fortbestehen der insolventen Nachrichtenagentur dapd scheint beendet: Der Ex-Geschäftsführer des Nachrichtensenders N24, Ulrich Ende, hat angekündigt, mit weiteren Investoren einzusteigen. Die Gruppe wolle einen siebenstelligen Betrag als neues Eigenkapital zur Verfügung stellen. Von Claudia Tieschky mehr...

Verkauf von Springer-Titeln an Funke-Gruppe "Der Fall ist kein Selbstläufer"

Veto aus Bonn: Das Kartellamt hat erhebliche Bedenken, was den Verkauf von Springer-Programmzeitschriften an die Funke-Gruppe angeht. Bei einer möglichen Lösung könnte der Klambt-Verlag eine wichtige Rolle spielen. Von Caspar Busse mehr...