Dominik Graf im Oscar-Rennen "Schiller goes to Hollywood!" Florian Stetter mit Hannah Herzsprung (links) und Henriette Confurius in die "Die geliebten Schwestern"

Bei der Berlinale ging Dominik Graf mit seinem Liebesdrama "Die geliebten Schwestern" noch leer aus. Doch jetzt soll er Deutschland mit der Geschichte, die von einer Ménage-à-trois des Dichters Friedrich Schiller im Jahr 1787 handelt, bei der Oscar-Verleihung 2015 vertreten. mehr...

Peter Handke, 1995 Gesprächsband über das Theater Peymann zu Arminia Bielefeld

Peter Handke spricht mit dem Dramaturgen Thomas Oberender über 50 Jahre Schreiben fürs Theater. Claus Peymann bekommt dabei zum Beispiel sein Fett weg, wobei Handke ihn auch an seinem Gerechtigkeitssinn teilhaben lässt. Aber nicht alle Kritisierten werden rehabilitiert. Von Christoph Bartmann mehr...

Director Haneke reacts after receiving the Palme d'Or award for the film Amour during the awards ceremony of the 65th Cannes Film Festival 65. Filmfestspiele Cannes Goldene Palme für Michael Haneke

Er beweist ein Gespür für das Unausweichliche, für die leisen Grausamkeiten des Lebens. Bereits zum zweiten Mal nach 2009 wird der österreichische Regisseur Michael Haneke nun bei den Festspielen in Cannes mit der Goldenen Palme geehrt. mehr...

Salzburg Jedermann Brigitte Hobmeier Cornelius Obonya Salzburger Festspiele Jährlich grüßt das Superweib

Mal ist die Buhlschaft die feinfühlige Verführerin, mal das dralle Vollweib und nun erneut Brigitte Hobmeier als frivole Sexbombe. Die kleinste große Rolle der Theatergeschichte wird traditionell von den begehrtesten Schauspielerinnen gespielt. Eine Salzburger Zeitreise in Bildern. mehr...

Jean-Louis Trintignant und Emmanuelle Riva "Liebe" von Michael Haneke im Kino Über dem Abgrund

Ein "Ich liebe dich" wird man nicht hören. Das große Gemälde der Liebe, in Michael Hanekes "Liebe" ist es am Ende die sparsamste aller Skizzen - allerdings ohne einen einzigen falschen Strich. Von Tobias Kniebe mehr...

Im Kino Michael Haneke zum 70. Michael Haneke zum 70. Analytiker der Gewalt

Terror im Ferienhaus oder wilhelminische Gefühlskälte: Mit Filmen wie "Funny Games" oder "Das weiße Band" hat es Michael Haneke zu einem der ganz Großen in der Welt des Kinos gebracht. Nie spart er an Zumutungen - stets will er den Zuschauer zum Nachdenken zwingen. Jetzt feiert der österreichische Filmemacher seinen 70. Geburtstag und arbeitet schon wieder an einem Film über ein schweres Thema: die Folgen eines Schlaganfalls. Von Anke Sterneborg mehr...

Regisseur, Michael Haneke, Kino Interview mit Michael Haneke "Ich will nicht für blöd verkauft werden"

Die Goldene Palme hat er schon gewonnen: Wie Michael Haneke seine Chancen auf den Oscar sieht, warum er Lügen hasst und Kinder gute Löwen spielen. Interview: Marie Pohl mehr...

Set von "Das ewige Leben" Setbesuch bei Josef Hader Brenner auf Talfahrt

Eigentlich ist der Spielort Graz. Aber Josef Hader und seine Mitstreiter drehen die Verfilmung des Simon-Brenner-Krimis "Das ewige Leben" wegen des Fördergeldes nun in München weiter. Ein Besuch am Set. Von Josef Grübl mehr...

Director Nuri Bilge Ceylan, Palme d'Or award winner for his film 'Winter Sleep', poses on stage next to director Quentin Tarantino and actress Uma Thurman during the closing ceremony of the 67th Cannes Film Festival in Cannes Filmfestival Cannes "Winter Sleep" gewinnt die Goldene Palme

Der Hauptpreis des Filmfestivals von Cannes geht an den Film "Winter Sleep" von Nuri Bilge Ceylan. Es ist das zweite Mal, dass ein türkischer Film mit der Goldenen Palme ausgezeichnet wird. mehr...

Veysel (Abdulkadir Tuncer) und sein Vater (Nazmi Kirik) "Deine Schönheit ist nichts wert..." im Kino Träumen in der fremden Welt

In dem vielschichtigen Drama "Deine Schönheit ist nichts wert..." zeigt Regisseur Hüseyin Tabak alle Härten auf, die in Migrantenschicksalen liegen können. Gleichzeitig gibt er der Hoffnung Raum - ausgefüllt durch die Phantasie eines zwölfjährigen Jungen. Von Paul Katzenberger mehr...

Ben Affleck gewinnt mit "Argo" bei Golden Globes Golden Globe 2013 Affleck räumt mit "Argo" ab

Ein Schauspieler als bester Regisseur des besten Films: Ben Affleck, von vielen oft belächelt, setzt sich bei den Golden Globe Awards mit "Argo" durch. Der Favorit "Lincoln" enttäuscht mit nur einem einzigen Preis. Freuen können sich Michael Haneke und Christoph Waltz. Und was wäre Hollywood ohne den großen emotionalen Moment - diesmal lieferte ihn Jodie Foster. mehr...

Day-Lewis, Lawrence, Hathaway and Waltz pose with their Oscars backstage at the 85th Academy Awards in Hollywood Bilder
Oscars 2013 Singend geht die Show zugrunde

Es ist erfreulich, dass Christoph Waltz und Michael Haneke einen Oscar gewonnen haben. Auch Ben Afflecks Film "Argo" ist ein netter Überraschungserfolg. Dennoch: Die Oscar-Verleihung ist eine Veranstaltung aus dem vorigen Jahrhundert. Das kann auch ein frecher Jungmoderator nicht ändern. Von Ruth Schneeberger und Paul Katzenberger mehr...

Christoph Waltz mit seinem Golden Globe für "Django Unchained" Golden Globe 2013 Haneke und Waltz triumphieren

Überraschung bei den Golden Globes: Favorit "Lincoln" gewinnt nur einen Preis, den Preis für die beste Regie bekommt der Schauspieler Ben Affleck, der mit "Argo" auch den besten Film gedreht hat. Christoph Waltz wird als bester Nebendarsteller ausgezeichnet, Michael Haneke erhält den Golden Globe für den besten nichtenglischsprachigen Film. mehr...

'Liebe' in fünf wichtigen Oscar-Sparten vertreten Nominierungen für den Oscar 2013 Hanekes "Liebe" fünf Mal nominiert

Das Altersdrama des österreichischen Filmemachers Michael Haneke hat in diesem Jahr gute Chancen auf einen Oscar, "Liebe" ist unter anderem als Bester Film nominiert. Christoph Waltz ist für eine Nebenrolle nominiert. Abräumer könnte Steven Spielbergs "Lincoln" werden. mehr...

Liebe Michael Haneke Europäischer Filmpreis 25. Verleihung auf Malta Hanekes "Liebe" gewinnt Europäischen Filmpreis

Sechs Nominierungen, vier Preise: Das Drama "Liebe" des österreichischen Regisseurs Michael Haneke ist der große Gewinner bei der Verleihung des 25. Europäischen Filmpreises. Die Hoffnungen des deutschen Beitrags "Barbara" wurden hingegen enttäuscht. mehr...

The Knight of the Rose at the Vlaamse Opera Antwerp Christoph Waltz inszeniert "Rosenkavalier" Prominenz wird zum Fluch

Intendanten versuchen allerorten, die absterbende Oper durch Prominente wieder ins allgemeine Bewusstsein zu bringen. So auch in Antwerpen, wo Oscar-Preisträger Christoph Waltz den "Rosenkavalier" inszeniert. Und krachend scheitert. Von Reinhard J. Brembeck, Antwerpen mehr...

Cannes 65. Filmfestival Cannes 65. Filmfestival Cannes Filme, die ins Mark treffen

Das Beste vom Besten - das in etwa ist der Anspruch, den der Wettbewerb von Cannes hat. In diesem Jahr war die Zahl hochdekorierter Filmemacher besonders hoch, ob Michael Haneke, Ken Loach oder Cristian Mungiu. Die Siegerfilme und weitere wichtige Werke. mehr...

Cannes Cannes 2012 Cannes 2012 Dominanz der Männer

Michael Haneke ist wieder da und Ken Loach auch: Das Filmfestival in Cannes dominieren männliche Filmemacher über 60, während es kein einziger Film einer Frau in den Wettbewerb schaffte. Das ist politisch zwar nicht korrekt, doch die Chancen für ein hochkarätiges Festival stehen gut. Die Bilder. mehr...

65th Cannes Film Festival - Amour 65. Filmfestival Cannes Alles so trüb hier

Michael Haneke erzählt vom Unausweichlichen: Sein neues Werk handelt von der erbarmungslosen Natur, die verlangt, dass alles, was lebt, auch sterben muss. Trostloses bieten die Filmfestspiele in Cannes auch von Thomas Vinterberg, Cristian Mungiu und John Hillcoat. Von Susan Vahabzadeh, Cannes mehr...

Life of Pi Nominierte Filme für den Oscar Demokratie, Freiheit, Glaube

Die Stimmen für sind abgegeben: Jetzt heißt es Warten bis zur Oscar-Nacht am Sonntag. Unter den Nominierten sind auffallend viele Filme, bei denen es um essenzielle Themen der menschlichen Gemeinschaft geht. Für die Kategorie "Bester Film" werden "Lincoln" und "Schiffbruch mit Tiger" die besten Chancen eingeräumt. Wer hat ihn verdient? Stimmen Sie ab! mehr...

Day-Lewis, Lawrence, Hathaway and Waltz pose with their Oscars backstage at the 85th Academy Awards in Hollywood Gewinner der Oscar-Nacht Wer zuletzt lacht

Die Oscars 2013 hatten Potenzial für so manchen Rekord: Nie war eine jüngere oder ältere Hauptdarstellerin nominiert, und das Epos "Lincoln" hatte für manche schon vorher gewonnen. Einiges kam dann doch überraschend. mehr...

Adèle Exarchopoulos (R) und Lea Seydoux mit Regisseur Abdellatif Kechiche. Filmfestspiele Cannes "La vie d'Adèle" gewinnt die Goldene Palme

Die Goldene Palme, der Hauptpreis des Filmfestivals von Cannes, geht in diesem Jahr an den französischen Film "La vie d'Adèle" von Abdellatif Kechiche. Zum ersten Mal erhielten auch die Darstellerinnen die begehrte Auszeichnung. mehr...

Seth MacFarlane Oscar-Moderator Seth MacFarlane Achtung, dieser Mann ist gefährlich

In seiner Zeichentrickserie "Family Guy" macht er Witze über Nazis, Übergewichtige und Blähungen. Nun darf Seth MacFarlane die Oscarverleihung moderieren. Warum der 39-Jährige eine gute Wahl ist. Von Matthias Kohlmaier mehr...

IFA 1979 Medienfavoriten 2012 Gefällt mir

Vergessen wir mal die ewige Jagd nach der besten Einschaltquote, die neue Rundfunkgebühr und all die Insolvenzen: SZ-Autoren über ihre Lieblinge im Radio, im Fernsehen, auf Papier und im Digitalen. mehr...