Marina Weisband "Erlernte Hilflosigkeit"

Die frühere Piraten-Politikerin Marina Weisband fordert mehr Macht für Schüler und lanciert dazu eine Digital-Plattform. Teilhabe kann beginnen mit so einfachen Dingen wie: Klopapier. Interview von Philipp Nowotny mehr...

Pressegespräch Lederer und Delius Parteien Piraten auf dem Weg nach links

35 Ex-Parteimitglieder erklären der Linken ihre Unterstützung - und die Piraten für "tot". Sie sind nicht die einzigen. Was aus den bekanntesten Piraten geworden ist. Von Marc Bädorf mehr...

Weisband Disslike: Marina Weisband "Nicht wählbar, aber hübsch!"

Kommentare über ihre Nase, ihren Po und ihre Kameratauglichkeit: Marina Weisband fühlt sich bei Disslike wie bei einem Schönheitswettbewerb - und wehrt sich. mehr... Video

SZ-Magazin Sagen Sie jetzt nichts, Marina Weisband Wie geht's der Piratenpartei?

Die ehemalige Geschäftsführerin der Piratenpartei im Interview ohne Worte über weiblichen Charme, Neurosen und ihre Kunst-Karriere. mehr... SZ-Magazin

Gauck Holds Dinner For Helmut Schmidt 95th Birthday Plädoyer für mehr Leidenschaft in der Politik Was die Konsenskultur mit Charismatikern macht

Helmut Schmidt ist Alterscharismatiker. Deshalb stößt er mit jeder noch so unsinnigen Äußerung auf Gehör. Dabei gilt in Deutschland Charisma als Risiko, als Einfallstor des Populismus - Julia Encke plädiert dagegen für mehr Leidenschaft in der Demokratie. Von Jens Hacke mehr...

Bundesparteitag Piratenpartei Piratin Weisband über die Proteste in der Ukraine "Es tut mir weh, nicht dort zu sein"

Marina Weisband, die ehemalige politische Geschäftsführerin der Piraten, war bis Sonntag bei den Demonstranten in Kiew. Seitdem berichtet sie regelmäßig über die Zustände vor Ort. Ein Interview über die Zukunft ihrer Heimat - mit wenig Hoffnung. Von Charlotte Haunhorst mehr... jetzt.de

Landtagswahlen Nordrhein-Westfalen - Piratenpartei Best of Piratenpartei Shitstorm, Popcorn, Rücktritt, Fashion

Zwei Jahre hat unsere Autorin über die Piratenpartei berichtet. Langweilig war das nie. Von der feministischen Weltverschwörung über nächtliche Popcornschlachten bis hin zu Fashiontrends: Hier ist ihr persönliches Best-of vor ihrem - vielleicht letzten - Parteitag. Von Hannah Beitzer mehr...

Pirates Party Holds Federal Congress Neue politische Geschäftsführerin Nocun Alles außer Drama

Sie tritt ein schweres Erbe an: Katharina Nocun folgt Johannes Ponader als politische Geschäftsführerin der Piraten. Interne Streitereien und Skandale haben die Partei die Sympathie der Wähler gekostet. Nun muss dem Vorstand die Wende gelingen. Von Hannah Beitzer, Neumarkt in der Oberpfalz mehr...

internetlogo+jetzt.de Internet-Logo Becker-Faust oder Justitia?

Sascha Lobo fordert: Das Internet braucht ein eigenes Logo. Dem jetzt.de-Investigativ-Team wurden einige Vorschläge zugespielt, zum Beispiel von Helmut Schmidt, Boris Becker und Marina Weisband. Welcher sich wohl am Ende durchsetzen wird? Von Christian Helten und Jan Stremmel mehr... jetzt.de

redigi Gebrauchte E-Books und MP3s Flohmarktgefühl im Netz

Bücher, Filme und Musik werden immer öfter digital gekauft. Das hat viele Vorteile und einen großen Nachteil: E-Books und MP3s kann man nicht gebraucht verkaufen. Die US-amerikanische Plattform Redigi will das ändern. Das könnte das Flohmarktgefühl digital konservieren. Von Kathrin Hollmer mehr... jetzt.de

Marina Weisband, Piraten, Piratenpartei, Buch "Wir nennen es Politik" von Marina Weisband Politik ist, was sie fühlt

Marina Weisband, Deutschlands bekannteste Piratin, hat ein Buch über Politik geschrieben. Darin leitet sie ihre politischen Ideen konsequent aus der eigenen Biografie ab - und hängt immer dann argumentativ in der Luft, wenn es um mehr als persönliche Erlebnisse gehen soll. Und die Piratenpartei? Spielt allenfalls eine Nebenrolle. Von Hannah Beitzer mehr...

Marina Weisband, Parteitag der Piraten Piratin Weisband nennt sich "Tschernobyl-Kind"

Sie war das prominenteste Gesicht der Piratenpartei, dann zog sie sich wegen ihres Studiums und gesundheitlicher Probleme ins Private zurück. Jetzt ist Marina Weisband wieder präsent - und nennt Details zu ihrer Krankheit: Sie leide an einer Immunschwäche, ausgelöst durch die Atomkatastrophe in Tschernobyl. mehr...

Angela Merkel bei der Bundespressekonferenz 2012 Interviewsammlung "Die gehetzte Politik" Von Rhetorikprofis und Scherbengerichten

Wie regiert es sich, wenn jedes falsche Wort direkt in die Welt hinausgetwittert wird? Kümmern sich Politiker noch um mediale Kritik? Studenten haben mit Politikern und Journalisten über deren delikates Verhältnis gesprochen und die Interviews im Buch "Die gehetzte Politik" veröffentlicht. Eine Auswahl. mehr...

Weisband will zur Bundestagswahl nicht erneut fuer Piraten antreten Vorzeigefrau der Piratenpartei Weisband verzichtet auf Titel Miss Bundestag

Die Piraten müssen einen weiteren Rückschlag verkraften. Während die Partei in Umfragen stetig an Zustimmung verliert, will sich Marina Weisband nicht für das Projekt aufopfern. Von Silke Bigalke mehr...

Weisband will zur Bundestagswahl nicht erneut fuer Piraten antreten Diskussion um Comeback Weisband verzichtet auf Kandidatur für Bundestag

Schlechte Umfragewerte, Querelen im Vorstand - die Piraten könnten ein Comeback der prominenten Marina Weisband gut gebrauchen. Doch die Vorzeige-Piratin sagt ihrer Partei laut Medienberichten ab: Sie werde nicht zur Bundestagswahl 2013 antreten. mehr...

Marina Weisband, Parteitag der Piraten "Spiegel" vs. Marina Weisband Achtung, Blog!

Sind diese Zitate autorisiert? "Nein", schreibt Marina Weisband. Die frühere Geschäftsführerin der Piraten geht in ihrem Blog hart mit einem Bericht des "Spiegels" ins Gericht, der ihr politisches Comeback in Aussicht stellt. Das Magazin widerspricht auf dem eigenen Blog und lässt keinen der Vorwürfe stehen. Welche Darstellung ist richtig? mehr...

Piratin Weisband will E-Book ohne Kopierschutz veroeffentlichen Urheberrecht Piraten in der Glaubwürdigkeits-Falle

Die Piraten stellen einen ausführlichen Entwurf für eine Urheberrechtsreform vor - und kritisieren "überkommene Geschäftsmodelle", die es nicht länger zu schützen gelte. Dabei haben gerade zwei prominente Piratinnen, Marina Weisband und Julia Schramm, jene Geschäftsmodelle für sich entdeckt. Das bringt ihre Partei in arge Bedrängnis. Von Hannah Beitzer mehr...

Marina Weisband Piratin veröffentlicht E-Book ohne Kopierschutz "Das durchzukriegen war richtig hart"

Marina Weisband, ehemalige politische Geschäftsführerin der Piratenpartei, schreibt ein Buch. Es soll als E-Book ohne Kopierschutz erscheinen, anders als das Werk ihrer Parteikollegin Julia Schramm. Damit mischt sie sich in die Debatte um das Urheberrecht ein - mit überraschenden Argumenten. Von Matthias Huber mehr...

Piratenpartei - Vor dem Parteitag in Neumünster Image-Verlust der Piraten Gezänk auf allen Kanälen

Im Herbst 2011 interessierte sich ganz Deutschland für die Piraten. Doch die öffentliche Wahrnehmung hat sich gewandelt: Die Mitglieder der Partei gelten nicht mehr als freche Erneuerer der Demokratie, sondern als eine Chaostruppe, die hauptsächlich mit sich selbst beschäftigt ist. Von Claudia Henzler und Hannah Beitzer mehr...

Urteil zu Beschneidung Muslime und Juden reagieren empört auf "unerhörten Akt"

Eine "unsensible" und "diskriminierende" Entscheidung: Jüdische und muslimische Religionsvertreter kritisieren das Urteil aus Köln scharf - die Richter des Landgerichts hatten Beschneidungen bei Jungen als grundsätzlich strafbar bewertet. Auch die Leser von Süddeutsche.de diskutieren kontrovers. mehr...

Bundesparteitag Piratenpartei Ehrenamtliche Parteispitze Erschöpfte Piraten fürchten den Kollaps

Der ehemalige Schatzmeister der Piraten warnt vor dem Ende der Partei, sollte die Organisation weiterhin ausschließlich ehrenamtlich geführt werden. Während nun eine Debatte über die Bezahlung des Vorstands beginnt, erhebt ein ehemaliger Pressesprecher schwere Vorwürfe. Die Rede ist von Mobbing und "Schlägen mit einem LAN-Kabel". mehr...

Piratenpartei Piratenpartei Pressesprecher der Piraten treten zurück

Der personelle Exodus der Piraten nimmt kein Ende: Nun ist Pressesprecher Christopher Lang wegen Erschöpfung und Arbeitsüberlastung zurückgetreten. Auch sein Stellvertreter Aleks Lessmann warf hin - nicht ohne einen Seitenhieb auf das verbleibende Presseteam. mehr...

Bundesparteitag in Neumünster Piraten wählen neuen politischen Geschäftsführer

Ein Nachfolger für Marina Weisband ist gefunden: Die Piratenpartei wählte Johannes Ponader zum neuen politischen Geschäftsführer. Bereits am Samstag hatten die Mitglieder einen neuen Vorstand bestimmt: Der bisherige Vize-Chef Bernd Schlömer führt die Partei künftig an. mehr...

Bundesparteitag Piratenpartei Piraten verabschieden Marina Weisband Auf Wiedersehen, @Afelia

Zehn Minuten, dann ist Schluss. Marina Weisband alias "Afelia" verabschiedet sich auf dem Bundesparteitag mit einer kurzen Rede von den Piraten und zieht sich vorerst ins Privatleben zurück. Der Partei wird die politische Geschäftsführerin fehlen, ihr Comeback wird sehnsüchtig erwartet werden. Wer sonst kann für die Piraten sprechen, ohne von ihnen gegrillt zu werden? Ein Kommentar von Hannah Beitzer, Neumünster mehr...

Marina Weisband, Parteitag der Piraten Marina Weisband im Interview "Meinungsfreiheit verteidigen, aber nicht innerhalb der Partei"

Vor einem Jahr kannte sie noch keiner, inzwischen ist Marina Weisband das Gesicht der Piratenpartei. Die Geschäftsführerin erklärt, warum sie auf dem Parteitag in Neumünster nicht noch einmal antreten will, wie sie zum Urheberrecht steht und warum Nazis in der Partei nicht das eigentliche Problem sind. Von Alex Rühle mehr...