Julie Delpy im Interview "Ich habe meine erste mickrige halbe Million bekommen, da war ich 36 Jahre alt" Julie Delpy

Im Kino spielt Julie Delpy eine Frau mit einem psychopathischen Sohn. Im realen Leben ärgert sie sich über die Männerdominanz im Filmgeschäft. Von Verena Mayer mehr...

Julie Delpy, Self Assignment, September 2015 Julie Delpy über Humor

Die Regisseurin Julie Delpy liebt die Komödie. Im großen Interview zeigt sie, was Frauen ab 40 so alles draufhaben. Interview von Verena Mayer mehr...

Berlinale Berlinale Berlinale Liebe selbstgemacht

Sie kann auch nüchtern und cool: Greta Gerwig in dem Film "Maggie's Plan" von Rebecca Miller. Von Fritz Göttler mehr...

Actress Watson poses at the BAFTA Los Angeles Britannia Awards at the Beverly Hilton hotel in Beverly Hills Emma Watson Beinharte Begegnung

Von "Harry Potter" hat Emma Watson sich eigentlich emanzipiert. Trotzdem bringt sie das Thema in Rage - manchmal endet das in kräftigen Tritten gegen das Schienbein des Gegenübers. Von David Steinitz mehr... Porträt

A royal night - ein königliches Vergnügen Neu im Kino Wüst wie ein Hofknicks

In "A Royal Night" feiert die spätere Königin Elizabeth II. eine unaufregende Nacht durch, "Sicario" und "Der Staat gegen Fritz Bauer" liefern dagegen viel Atmosphäre. Die Tops und Flops der Kino-Woche Von den SZ-Kinokritikern mehr... Bilder

Festivalzentrum "Kursaal" in San Sebastian. 63. Filmfestival San Sebastián Handicap im Heimspiel

Filme aus der spanischsprachigen Welt sind derzeit en vogue. Doch ausgerechnet das Heimfestival im baskischen San Sebastián profitiert davon weniger als die Konkurrenz. Von Paul Katzenberger mehr... Festivalbericht

Feuilleton Science-Fiction Science-Fiction Wer schützt uns vor Dr. Doom?

"Fantastic Four" hätte eigentlich ein guter Film werden können. Von Karoline Meta Beisel mehr...

Mediaplayer Mediaplayer Mediaplayer Empörung ohne Echo

Warum der Antikriegsfilm "Good Kill" von Andrew Niccol ein Flop ist. Von Andrian Kreye mehr...

Spurensuche Der perfekte Mensch

Wieder einmal streiten Wissenschaftler, wie weit DNA-Manipulationen gehen dürfen. Ein Thema, das der Film "Gattaca" schon vor Jahren klug erörtert hat. Von Susan Vahabzadeh mehr...

An Alternative View Of The 87th Annual Academy Awards Oscar-Mode in Bildern Hingucker Hollywood

Miley Cyrus hat eine neue Schwester, Jennifer Aniston nimmt Emma Stone auf den Arm und ein Hut ist der eigentliche Star des Abends: die Mode der 87. Oscar-Verleihung. mehr... Bilder

Marion Cotillard Oscar-Nominierungen 2015 Unkonventionell und menschlich

Die Oscar-Jury hat diesmal eher unkonventionelle Filme nominiert und solche, in denen es um das ungeschminkte Leben geht. Ein Überblick über die besten Filme und Schauspieler - stimmen Sie ab, wer die goldene Trophäe verdient hat! Von Carolin Gasteiger mehr... Bilder

Birdman im Kino Zitate-Quiz zu den Oscar-Nominierten Wer hat's gesagt?

Der eine wundert sich über ein Baby, die andere giftet rum: Nicht nur in ihren aktuellen Filmen sagen die Oscar-Nominierten erinnerungswürdige Sätze. Wie gut kennen Sie sich mit den Rollen der Favoriten aus? Von Elisa Britzelmeier mehr... Quiz

Academy Awards Das sind die Oscar-Gewinner 2015

Die Komödie "Birdman" ist ihrer Favoriten-Rolle bei den Oscars gerecht geworden. Sie wurde mit dem Academy Award für den besten Film ausgezeichnet. Die Nominierten und Gewinner im Überblick. mehr... Überblick

Mortdecai - Der Teilzeitgauner Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Ein Gauner und verstaubte Gruselfilm-Motive

Johnny Depp spielt Lord "Mortdecai", einen Dieb mit beschwipstem Charme und Schnurrbart. In "Ouija" suchen Teenager Kontakt zum Jenseits und müssen deshalb sterben. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr... Filmkritik

Oscar-Nominierungen Oscar-Nominierungen Oscar-Nominierungen "Schon okay, hab' mir meinen eigenen gemacht"

"Snubbed" bedeutet in Hollywood, dass jemand abgewiesen oder übergangen wird. Auch bei den Nominierungen für die Oscars mussten das einige ertragen, die sich berechtigte Hoffnungen gemacht hatten. Manche nehmen das mit Humor. Von Jürgen Schmieder mehr... Analyse

Oscars 2015 Acht Werke für besten Film nominiert

Die Filmdramen "Boyhood", "Selma" und "The Imitation Game" gehen ins Rennen um den Oscar als bester Film. Wim Wenders hat zum dritten Mal die Chance, den Academy Award zu gewinnen. mehr...

Press Room - 72nd Golden Globe Awards Golden Globes 2015 Triumph auf leisen Sohlen

Bei der diesjährigen Verleihung der Golden Globes lagen einige Filme vorne, die vergleichsweise leise daherkommen. Das stille Kindheitsdrama "Boyhood" von Richard Linklater avancierte zum großen Gewinner des Abends - neben TV-Serien. mehr... Bilder

Christopher Nolan (links) und Matthew McConaughy beim Dreh von "Interstellar". Oscar-Saison Zu Gast an Nolans Frühstückstisch

Die Oscar-Saison läuft an, die Favoriten werden gehandelt. In Vorglühformaten gewähren Hollywoods Strippenzieher auf amüsante Art Einblick in die Filmbranche. Christopher Nolans Frau, zum Beispiel. Von David Steinitz mehr...

Jennifer Lawrence in "American Hustle". Das Kinojahr 2014 Magische Momente

Allen Superhelden-Fortsetzungen und flachen Komödien zum Trotz hat das Kinojahr 2014 Bilder und Szenen bereitgehalten, die süchtig machen: in der Sebastião-Salgado-Dokumentation von Wim Wenders, im Ein-Mann-Thriller mit Robert Redford oder im wundervollen Ensemble-Wahnsinn von "American Hustle". Von den SZ-Kinokritikern mehr...

Weihnachten Empfehlungen der SZ.de-Redaktion Empfehlungen der SZ.de-Redaktion Geschenketipps zum Fest

Sie suchen noch Weihnachtsgeschenke und zerbrechen sich mal wieder ergebnislos den Kopf darüber? Lassen Sie sich einfach von unseren Tipps inspirieren - zum Lesen, Hören, Ansehen und Spielen. mehr...

Filmfestival Venedig Filmfestival Venedig Filmfestival Venedig Vergifteter Himmel

Willem Dafoe spielt Pier Paolo Pasolini zwischen Lebemann und intellektueller Arroganz. Und Andrew Niccol schickt Ethan Hawke in einem zutiefst pessimistischen Film in den Drohnenkrieg. Filme im Wettbewerb. Von Susan Vahabzadeh mehr...

Mason (Ellar Coltrane) in "Boyhood" Richard Linklater auf der Spur der Zeit "Es kommt auf den Moment an"

Er ist ein Meister des Timings und des originellen Dialogs. Im "Coming-of-age"-Film "Boyhood" packt Richard Linklater nun seine ganze Menschenkenntnis in eine Familiengeschichte, die einen faszinierenden Langzeiteffekt entfaltet. Ein Gespräch über die Sensationen des Alltags und seine Freundschaft mit der Zeit. Von Paul Katzenberger mehr...

Kinostart - 'Boyhood' "Boyhood" im Kino Besser als jedes Familienalbum

Zwölf Jahre hat Richard Linklater an seinem Film "Boyhood" gearbeitet, jedes Jahr seine Schauspieler wieder zusammengetrommelt, um der Zeit auf die Spur zu kommen. Das Ergebnis ist ein Film von außerordentlicher Schönheit. Von Tobias Kniebe mehr...

Berlinale Alle Wettbewerbsfilme der Berlinale 2014 Alle Wettbewerbsfilme der Berlinale 2014 Am Kreuzweg zur Gewalt

Viele Filme der Berlinale spüren der Verzweiflung in Gesellschaften nach, die sich und ihre Werte aufgegeben haben. Ob im krisengeschüttelten Griechenland, in der Macho-Welt Argentiniens oder im aufstrebenden China - überall wächst die Einsamkeit. mehr...