Neu im KinoWüst wie ein Hofknicks

In "A Royal Night" feiert die spätere Königin Elizabeth II. eine unaufregende Nacht durch, "Sicario" und "Der Staat gegen Fritz Bauer" liefern dagegen viel Atmosphäre. Die Tops und Flops der Kino-Woche

Von den SZ-Kinokritikern

"Alles steht Kopf"

Die Filmstarts vom 1. Oktober auf einen Blick - bewertet von den SZ-Kritikern. Rezensionen ausgewählter Filme.

"Alles steht Kopf"

Psychoanalyse à la Pixar: Dieser wunderbare Animationsfilm spielt im Kopf eines elfjährigen Mädchens, wo an einem Gefühlsmischpult fünf knallbunte Emotionsfiguren das Innenleben steuern. Zwischen Freude, Kummer, Wut, Angst und Ekel geht es hoch her, weil die Eltern einen Umzug planen und außerdem die Pubertät anklopft. Pete Docter und Ronaldo Del Carmen ersetzen traditionelle Disney-Trickfilm-Fröhlichkeit mit wilder Melancholie.

David Steinitz

Eine ausführliche Rezension lesen Sie hier.

Bild: Pixar 1. Oktober 2015, 17:242015-10-01 17:24:16 © SZ.de/rue/cag