Zwischen den Zahlen Suchtgefahr

Manche Konzerne betreiben viel Aufwand, damit Mitarbeiter sich wohlfühlen - einer tut das nicht. Michael Bloomberg will in seiner Firma keine Kantine einrichten. Von Felicitas Wilke mehr...

Argentinien Argentinien Argentinien Kredit für 100 Jahre

Die jüngste Staatspleite wurde erst 2016 überwunden - nun scheint Argentinien frisches Vertrauen der Kapitalmärkte zu haben. Internationale Geldgeber zeichnen eine Jahrhundertanleihe in Milliardenhöhe. Wer geht so ein Risiko ein? Von Markus Zydra mehr...

Elektroauto Elektroautos Elektroautos Tesla zieht es nach China

Der amerikanische Elektroautopionier plant offenbar ein Werk in Shanghai. Das könnte die Pläne für ein preiswertes Massenmodell beschleunigen. Von C. Giesen, J. Schmieder mehr...

Devisen und Anleihen EZB-Spekulationen drücken Euro

Ein Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg, demzufolge die Europäische Zentralbank (EZB) ihre Inflationsprognosen senken wird, schickt den Euro auf Talfahrt. Bundesanleihen werden dagegen gefragt. mehr...

Rottach-Egern: POSKARTENIDYLLE - Impressionen Ortsansicht Negativzinsen Immerhin der Seeblick bleibt gratis

Eine kleine Raiffeisenbank am Tegernsee führte 2016 als erste den Negativzins für Privatkunden ein. Sie erregte damit viel Aufsehen - aber der Erfolg gibt ihr recht. Von Harald Freiberger mehr...

Donald Trump Konflikt Konflikt Nordkorea signalisiert Gesprächsbereitschaft mit den USA

Ihr Land werde "einen Dialog unter den richtigen Bedingungen" führen, sagte eine hochrangige Diplomatin. Der Konflikt um Nordkoreas Atomprogramm hatte sich zuletzt verschärft. mehr...

Finanzaufsicht Bafin freut sich über chinesische Investoren

Die Finanzaufsicht begrüßt den Einstieg chinesischer Investoren bei deutschen Banken. Von Meike Schreiber und Jan Willmroth mehr...

Bei Uber läuft es nicht Das Chaosprinzip

Uber produziert vor allem negative Schlagzeilen - und Verluste. Warum der Fahrdienst aus Kalifornien mehr hochkarätige Berater braucht. Von Michael Kuntz mehr...

Deutsche Bank Chinesen erhöhen Anteil

Der chinesische Konzern HNA ist zum größten Einzelaktionär der Deutschen Bank aufgestiegen, mit einem Aktienanteil von jetzt 9,9 Prozent. Von Meike Schreiber mehr...

Donald Trump empfängt Xi Jinping Außenpolitik der USA Trump bezeichnet Treffen mit Kim Jong-un als "Ehre"

Sein Sprecher Sean Spicer relativiert die Äußerungen des US-Präsidenten später. mehr...

FILE PHOTO:  The headquarters of Germany's Deutsche Bank are seen in Frankfurt Auswirkungen des Brexit Frankfurt kämpft um Einfluss nach dem Brexit

Deutschland will, dass die Europäische Bankenaufsicht von London nach Frankfurt zieht. Auch Großbanken prüfen den Umzug - und besichtigen schon Büros am Main. Von Alexander Mühlauer, Brüssel, Jan Willmroth, Frankfurt, und Benedikt Müller mehr...

Aktienmärkte Zurückhaltung vor Ostern

Der Dax notiert so kurz vor den Osterfeiertagen leicht im Minus. Bei den Technikwerten rauschen die Anteilsscheine von Dialog-Semiconductor in den Keller. mehr...

Süddeutsche Zeitung Landkreis München Business Schools in den USA Business Schools in den USA Der Glanz verblasst

Rektoren US-amerikanischer Wirtschaftshochschulen sind besorgt, dass das Interesse ausländischer Bewerber mehr und mehr nachlässt. Von Benjamin Haerdle mehr...

Skyline von Frankfurt Wirtschaft Wohin sie gehen

London ist und bleibt der ultimative Finanzplatz Europas. Ausgerechnet der Brexit macht die Finanzmärkte nun europäischer. Von Björn Finke, Jan Schmidbauer und Jan Willmroth mehr...

Ukraine Ukraine Ukraine Schleichende Teilung

Der Graben, der die von Separatisten besetzten Gebiete vom ukrainischen Mutterland trennt, wird immer tiefer. Eine Reintegration ist unwahrscheinlicher denn je. Von Cathrin Kahlweit mehr...

Murdoch will Sky Deutschland an britische BSkyB schieben US-Medienmarkt Heißkalte Nähe

Filmstudios, TV-Sender, Printprodukte: Fox-News-Besitzer Rupert Murdoch ist einer der großen Spieler im Ring der öffentlichen Meinung. Seit der Präsident Trump heißt, ist er mächtiger als je zuvor. Mit Folgen für Amerikas Sender und Zeitungen. Von Kathrin Werner mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Ausgesperrte Medien - welches Signal sendet Trump?

Das Weiße Haus verwehrt mehreren Journalisten den Zugang zu einer Presserunde - und erntet heftige Kritik. Der Chefredakteur der New York Times sagte: "Freier Zugang für die Medien zu einer transparenten Regierung ist von entscheidendem nationalen Interesse". mehr...

FILE PHOTO:  A woman winnows cocoa beans in Sankadiokrou Video
Rohstoffe Warum Kakao billig ist - Schokolade aber trotzdem teuer

Der Preis für Kakaobohnen ist eingebrochen. Die Verbraucher hier spüren davon aber nichts, dafür leiden die Bauern in Afrika. Von Heinz-Roger Dohms mehr...

Yacht Gibraltar Gibraltar Weltgrößte Segelyacht "A" steht unter Schiffsarrest

Grund sind ausstehende Rechnungen in Millionenhöhe. Bis die bezahlt sind, hat eine Behörde in Gibraltar das Schiff beschlagnahmt. mehr...

Donald Trump Berater von Donald Trump Berater von Donald Trump Plötzlich doch nicht im Weißen Haus

Er verkaufte extra seine Investmentfirma und vertrat Donald Trump auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos. Doch nun erfährt Anthony Scaramucci: Aus seinem Top-Job in Washington wird nichts. mehr...

Deutsche Bank "Vom Kunden missbraucht"

Für ihre "Russland-Affäre" muss die Deutsche Bank zwar eine niedrigere Strafe bezahlen als ursprünglich befürchtet. Die angelsächsischen Finanzbehörden kritisieren aber die laxe Geldwäsche-Kontrolle des Geldhauses. Von Meike Schreiber mehr...

USA US-Präsident Trump US-Präsident Trump Reaktion auf Trump: Iran stoppt Vergabe von Visa an US-Bürger

Donald Trump erlässt ein drastisches Dekret. Die Reaktionen fallen harsch aus. Google ruft seine Angestellten in die USA zurück. mehr...

Süddeutsche Zeitung Wirtschaft Fusionswelle geht weiter Fusionswelle geht weiter Schweizer Leckerli

Johnson & Johnson bietet 30 Milliarden Dollar für den Schweizer Biotech-Konzern Actelion. Von Elisabeth Dostert mehr...

Finanzen Griechenland gewinnt

Der Euro-Rettungsfond gibt grünes Licht für Schuldenerleichterungen. Offen ist, ob sich der Internationale Währungsfonds am Kreditprogramm beteiligt. Von Alexander Mühlauer mehr...

Schurken-Erkennungssoftware Der flüstert doch am Telefon!

Alles, was von der Norm abweicht, ist verdächtig: Ein Programm soll Bankhändler erkennen, die Kriminelles vorhaben. Von Jan Willmroth mehr...