Hanf-Anbau in Bayern Garteln, bis die Kripo klingelt

Viele Menschen in Bayern versuchen sich als Cannabis-Bauern. Ein riskantes Hobby, denn die Polizei ermittelt sehr gewissenhaft gegen die Gärtner mit den illegalen Pflanzen - und hat in diesem Jahr bereits 73 Plantagen abgeerntet. Von Korbinian Eisenberger, Sophia Schirmer und Dario Nassal mehr...

Sozialgericht Heilbronn Promille-Sturz bei Tagung gilt als Arbeitsunfall

Die Tagung geht lang, der Abend wird noch länger und feuchtfröhlich. Auf dem Rückweg in sein Hotelzimmer stürzt ein 58-Jähriger Betriebsrat und verletzt sich schwer. Klingt nach privatem Pech - ist aber ein Arbeitsunfall, wie jetzt ein Gericht entschieden hat. mehr...

Mount Everest Lawinenunglück am Mount Everest Lawinenunglück am Mount Everest Arbeitsunfall unter Extrembedingungen

Sie schleppen Gepäck, installieren Leitern und Brücken: Für etwa zehn Euro am Tag leisten einheimische Bergführer am Mount Everest existenzielle Arbeiten. Das jüngste Lawinenunglück belegt das auf tragische Weise. Jetzt wurde das 13. Todesopfer geborgen. Von Titus Arnu mehr...

Deutschland - Schottland Ihre Frage Wer bezahlt, wenn Fußballer verletzt sind?

Fußballprofis fallen häufig mit Verletzungen aus. Aber wer übernimmt in diesem Fall eigentlich die Krankheits- oder Rehakosten? SZ-Redakteure beantworten Leserfragen. Von Johannes Aumüller mehr... Ihre Frage

Kolumne #endlichfreitag #endlichfreitag zu Betriebsfeiern Betreff: Schön war's mit dir ...

"Oh, wie wunderbar", denkt der Arbeitnehmer, auf der Bierbank schunkelnd, umgeben von seinen Lieblingskollegen. "Oh Gott", am Morgen danach. Der Kater ist quälend - und erst die Erinnerung! Von Johanna Bruckner mehr... Kolumne

Urteil des Bundessozialgerichts Vergewaltigung ist kein Arbeitsunfall

Wer auf dem Weg von oder zur Arbeit Opfer eines Verbrechens wird, kann grundsätzlich seine Unfallversicherung in Anspruch nehmen. Allerdings haben die Richter in Kassel für diesen Fall jetzt enge Grenzen gesetzt. mehr...

Bagger umgekippt. Arbeitsunfall in Tutzing. Foto: Polizei Tutzing Schwere Arbeitsunfälle

Baumaschine kippt auf einen Arbeiter und begräbt die Beine des Mannes unter sich. Von bad mehr...

Skifahrer am Feldberg Urteil zu vermeintlichem Arbeitsunfall Après-Ski vor Gericht

Bei einem Firmen-Event auf der Piste erleidet ein Kaufmann einen Kreuzbandriss. Ein Dienstunfall, sagt er. Ein Privatvergnügen, sagt das Landessozialgericht. Denn Geschäftliches lasse sich nicht beim Skifahren besprechen. Von Ekkehard Müller-Jentsch mehr...

Karlsfeld Arbeitsunfall in Karlsfeld

Ein Arbeiter quetscht sich den Arm im Müllwagen. Der 34-Jährige hat aber noch Glück, weil er den Hebel rechtzeitig loslässt. Von Matthias Pöls mehr...

Thyssen Krupp Italiener in Rage über Arbeitsunfälle DPA Thyssen Krupp Italiener in Rage über Arbeitsunfälle

Im Extremfall 21 Jahre Knast: Ein deutscher Manager steht in Turin vor Gericht - er soll sieben italienische Arbeiter vorsätzlich umgebracht haben. Von Stefan Ulrich mehr...

ACHTUNG Firma heißt Pöttinger Tödlicher Arbeitsunfall Hilflos im Gerichtssaal

Die Witwe des Unfallopfers wünschte sich ein Signal der Anteilnahme vom Angeklagten. Der gewährte ihr ein knappes Wort des Bedauerns. Richterin Svenja Lux verurteilte ihn wegen fahrlässiger Tötung zu einer Geldstrafe. Von Benjamin Emonts mehr...

Weiße Fahne auf der Brooklyn Bridge Mysteriöser Vorfall auf Brooklyn Bridge Berliner Künstlerduo will Flaggen ausgetauscht haben

Wer hat in der Nacht vom 21. auf den 22. Juli die Flaggen auf der New Yorker Brooklyn Bridge ausgetauscht? Wochenlang gab es darüber Spekulationen - doch jetzt ist das Rätsel anscheinend gelöst: Zwei deutsche Künstler haben sich zu der Aktion bekannt. mehr...

Arbeitsunfälle Arbeitsunfälle Zu Tode gearbeitet

2,2 Millionen Menschen sterben jährlich an den Folgen ihrer Arbeit. Von den Sicherheitsstandards in Deutschland können andere Länder nur träumen. mehr...

Arbeitsunfall, dpa Weniger Arbeitsunfälle Sicher durch die Flaute

Als Faustformel gilt: Wenn es wirtschaftlich schlecht läuft, verunglücken weniger Menschen am Arbeitsplatz als in Boomzeiten. Von Guido Bohsem mehr...

Weltkriegsbombe am Hauptbahnhof Münster Nummer Eins der Woche: Arbeitsunfälle Jobs zum Fürchten

Mit Sprengmeistern sollte man lieber keine allzu engen Freundschaften knüpfen, Physiker werden alt und der Büro-Job ist gefährlicher als gedacht: Unser Autor hat sich die Rangliste der gefährlichsten Berufe der Welt angeschaut - und einige Lektionen gelernt. mehr... SZ-Magazin

Arbeitsunfall Arbeitsunfall Pech am Set

Dreharbeiten bereiten Halle Berry Schmerzen: Zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres hat sich die Oscar-Gewinnerin beim Arbeiten verletzt. mehr...

Deutsche Bahn Schwere Vorwürfe Schwere Vorwürfe Deutsche Bahn nahm tödliche Unfälle in Kauf

Exklusiv Mehrere Menschen starben bei Arbeitsunfällen an Bahnstrecken - der Sicherheitsabstand zu Oberleitungen soll zu gering gewesen sein. Die Deutsche Bahn jedoch ignorierte jahrelang Forderungen nach besserem Schutz, wie aus internen Dokumenten hervorgeht. Anscheinend aus Kostengründen. Von Bastian Obermayer mehr...

Münchner Neuesten Nachrichten vom 30. Juni 1914 Münchner Neueste Nachrichten vom 30. Juni 1914 Nur ein Journalist ahnt Schreckliches

Zwei Tage nach dem Attentat auf Österreichs Thronfolger 1914 liefert das SZ-Vorgängerblatt verblüffende Details - doch was das Ereignis nach sich ziehen wird, ahnt nur einer. Von Oliver Das Gupta mehr...

Kuckuck SZ-Kuckuck in Bosnien SZ-Kuckuck in Bosnien Der Wundervogel

In Bosnien-Herzegowina, wo Käpt'n Kuck gerade Station macht, ranken sich allerlei sagenhafte Geschichten um den Kuckuck. Sein Ruf hilft angeblich gegen Schlangen und Rückenschmerzen - kann aber auch todbringend sein. Von Florian Hassel mehr...

Unbekannte Geldanlagen Dem Erbe auf der Spur

Ein Wohlhabender stirbt, die Erben kennen aber nicht alle Vermögenswerte, über die er im In- und Ausland verfügte. Was tun, wenn es keine Unterlagen dazu gibt? Wie kann man das Vermögen ausfindig machen? Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Erben. Von Michael Kläsgen mehr...

Grubenunglück in Soma in der Türkei Grubenunglück in der Türkei Soma steht jetzt für den Tod

Wie viele Kumpel sind noch eingeschlossen? Niemand weiß das genau. Mehr als 230 Leichen wurden bislang geborgen. Die türkische Regierung um Ministerpräsident Erdoğan beschreibt die Ereignisse von Soma als schicksalhaftes Unglück. Doch völlig unerwartet kam die Katastrophe in der Kohlegrube nicht. Von Oliver Klasen mehr...

Newsblog Proteste nach Grubenunglück in der Türkei Bilder
Proteste nach Grubenunglück in der Türkei Gewerkschaften rufen zum Streik auf

Mindestens 274 Bergleute sind bei dem Grubenunglück in Soma ums Leben gekommen. Als Konsequenz kündigen mehrere große Gewerkschaften an, ihre Arbeit heute niederzulegen - und fordern, dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden. Die Entwicklungen im Newsblog. mehr...

Vorstellung des Berichts der Nationalen Armutskonferenz Weltbericht zur sozialen Sicherung UN-Arbeitsorganisation warnt vor Sozialabbau in Europa

Soziale Sicherheit gilt vielen Menschen als großes Versprechen. Doch verwirklicht ist sie nicht einmal für ein Drittel der Weltbevölkerung. Und in Europa - einst leuchtendes Vorbild - werden Sozialleistungen immer stärker gekürzt. China wird dagegen von der UN-Arbeitsorganisation ILO gelobt. Zumindest in einem Punkt. mehr...